POPCAP ’13

06. - 23. Juni 2013

Auf dem kleinen Münsterplatz und im Museum der Kulturen

Auf dem kleinen Münsterplatz präsentiert POPCAP ’13 Werke von fünf zeitgenössischen Fotografinnen und Fotografen. Sie beschäftigen sich auf unterschiedliche Weise mit dem Kontinent Afrika und seiner Diaspora. Die Fotografinnen und Fotografen schauen auf das alltägliche Leben und die rasanten
Veränderungen im städtischen Raum. Sie untersuchen verschiedene Formen der Selbstinszenierung und zeigen vielfältige kulturelle, politische und wirtschaftliche Verflechtungen Afrikas in der globalisierten Welt. Die ausgestellten Arbeiten werden von einer internationalen Jury ausgewählt.

Im Museum der Kulturen Basel zeigt POCAP ’13 eine zweite Ausstellung: Vorgestellt werden Fotografien, die an zwei Orten in Basel entstanden sind und Vorstellungen über „Afrika“ reflektieren. Jugendliche der K’Werk Bildschule bis 16 setzen sich fotografisch mit ihren Vorstellungen vom afrikanischen Kontinent auseinander. bblackboxx zeigt eine Auswahl von Fotografien und Collagen aus ihrer „No-Border-Academy“. bblackboxx ist ein Kunstraum an der Stadtgrenze zwischen Autobahneinfahrt, Bahnübergängen, in unmittelbarer Nachbarschaft vom Empfangs- und Verfahrenszentrum für Asylsuchende und vom Ausschaffungsgefängnis. Was bedeutet Afrika an diesem Ort?

Freier Eintritt in die Ausstellung