Stiftung zur Förderung des Museums der Kulturen Basel

Die Stiftung mit Sitz in Basel wurde am 23. Dezember 1973 gegründet. Sie unterstützt Aktivitäten des Museums der Kulturen Basel (MKB), die mit seinem öffentlichen Leistungsauftrag verbunden sind, jedoch nicht aus dem ordentlichen Budget bestritten werden können. Hierzu gehören:

  • Ankauf, Dokumentation und Restaurierung von Sammlungsobjekten
  • Temporäre Anstellung von wissenschaftlichen Mitarbeitenden für Sonderprojekte
  • Realisierung von Ausstellungen und anderen Projekten, die zu den zentralen Aufgaben des Museums gehören

Der Stiftungsrat organisiert zudem Veranstaltungen mit hochkarätigen Personen aus Kultur und Politik für einen ausgewählten Personenkreis. Wenn Sie daran interessiert sind und jeweils Einladungen erhalten möchten, melden Sie sich bei uns.

Mit Spenden und Legaten kann die Stiftung weitere Projekte ermöglichen. Wir freuen uns über Unterstützung in jeder Form und Grösse. Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Zusammensetzung des Stiftungsrats
Hans-Rudolf Hufschmid (Präsident), Unternehmensberater
Christoph Fuchs, Ökonom
Anna Schmid, Ethnologin
John Schmid, Kommunikationsberater
Stefan Schmid, Advokat und Notar
Helmut Zimmerli-Menzi, Headhunter