Zum Inhalt springen
Expositions
Soleil, lune et étoiles

18 août 2017 - 20 janvier 2019

Soleil, lune et étoiles
Migration
Mondes en mouvement

19 mai 2017 - 21 janvier 2018

Migration
Grand
Objets Interprétations Dimensions

Exposition permanente

Grand
Paille d'Or
TRANSFORMATIONS CULTURELLES RENDUES VISIBLES

Exposition permanente

Paille d'Or
Le carnaval de Bâle

Exposition permanente

Le carnaval de Bâle
Manifestations spéciales
Figuren Theater Festival Basel
«Animachina»

21 - 24 septembre 2017

Figuren Theater Festival Basel
L'Ethnologie à
portée de Main

L'Ethnologie à portée de Main
Aperçu
L'étoile de Bethléem

17 novembre 2017 -
7 janvier 2018

L'étoile de Bethléem
 
Kontakt
Museum der Kulturen Basel
Münsterplatz 20, case postale, 4001 Bâle
Tél. +41 61 266 56 00, e-mail
Mar – Dim: 10.00 – 17.00 h
Lun: fermé
Tous les premiers mercredis du mois:
10.00 – 20.00 h

> Horaires d'ouverture Exposition «Le carnaval de Bâle»

Feedback
Enquête de consommation
Manifestations actuelles
Führung
Migration

Führung

Migration

24 septembre 2017

Führung
X
Migration
Migration
Bewegte Welt
24 septembre 2017, 11.00 - 12.00 h

Die Welt ist in Bewegung: Menschen migrieren aus ganz verschiedenen Gründen, auf ganz verschiedenen Wegen. Wir zeigen Migration als weltweites Phänomen, das es immer schon gegeben hat – von der Arbeitsmigration über die politische Verfolgung bis zur Glaubensflucht.

> Mit Sabine Rotach

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Stadtführung
Wann bin ich endlich angekommen?

Stadtführung

Wann bin ich endlich angekommen?

24 septembre 2017

Stadtführung
X
Wann bin ich endlich angekommen?
Wann bin ich endlich angekommen?
Migranten zeigen ihr Basel
24 septembre 2017, 14.00 - 15.30 h

Welche Orte und Wege sind Migrantinnen und Migranten wichtig in der Stadt? Welche Möglichkeiten und Grenzen bestimmen ihre Lebenswelt? In einer 90-minütigen Führung zeigen Menschen mit Migrationshintergrund ihr Basel und erzählen vom Hoffen, Suchen und Ankommen.

> Mit Banafshe Dodangeh

CHF 16.– / 11.–
Anmeldung bis 2 Tage im Voraus: 061 266 56 00 oder info@mkb.notexisting@nodomain.comch

> Kalendereintrag
> PDF
Offenes Atelier für Kinder
Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne

Offenes Atelier für Kinder

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne

01 octobre 2017

Offenes Atelier für Kinder
X
Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne
Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne
01 octobre 2017, 13.00 - 17.00 h

Um die länger werdenden Abende zu erhellen, bauen wir eine Laterne aus Papier und verzieren sie mit Sonne, Mond und Sternen.

> Mit Regina Mathez.
für Kinder ab 6 Jahren

Material CHF 5.-

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Gross

Führung

Gross

01 octobre 2017

Führung
X
Gross
Gross
Dinge Deutungen Dimensionen
01 octobre 2017, 11.00 - 12.00 h

Gross ist nicht gleich gross. In der Führung durch die Ausstellung «GROSS» erfahren Sie mehr über kulturelle Dimensionen von Grösse. Sind Männer tatsächlich grösser als Frauen? Wer misst und definiert Grösse? Warum beeindruckt Grösse?

> Mit Réka Mascher-Frigyesi

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF
Gespräch und Ausstellungsbesuch
Ethnologie fassbar

Gespräch und Ausstellungsbesuch

Ethnologie fassbar

04 octobre 2017

Gespräch und Ausstellungsbesuch
X
Ethnologie fassbar
Ethnologie fassbar
Heimat bauen
04 octobre 2017, 18.00 - 20.00 h

Ist ein Haus automatisch ein Zuhause? Kann Heimat gebaut werden? In der Publikation «CARTHA – On Making Heimat» wird über Migration und ihre Konsequenzen reflektiert, mit Fokus auf Architektur und Städteforschung. Migration wird dabei als konstantes Phänomen der Geschichte gesehen – wie in unserer Ausstellung «Migration». Die menschliche Natur residiert im Gemeinsamen, nicht im Anderssein, lautet eine These. Kann also Heimat nur entstehen, wenn sie andere gleich sehen? Können wir Zuhause sein, wenn es andere nicht sind? Das Podiumsgespräch thematisiert diese und weitere Fragen.

> Mit Architekt Manuel Herz, den Herausgebern von CARTHA, www.carthamagazine.com, Museumsdirektorin Dr. Anna Schmid, Moderation: Tatiana Vieira, Radio X.

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Zur Veranstaltungsreihe "Ethnologie fassbar"

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Sonne, Mond und Sterne

Führung

Sonne, Mond und Sterne

08 octobre 2017

Führung
X
Sonne, Mond und Sterne
Sonne, Mond und Sterne
08 octobre 2017, 11.00 - 12.00 h

Sind die Gestirne Götter oder Himmelskörper? Zeichen oder Phänomene? Jede Kultur und jede Zeit hat ihre eigene Beziehung zu Sonne, Mond und Sternen. Objekte wie die Statue des aztekischen Sonnengottes Tonatiuh, Amulette aus Europa oder eine Taschensonnenuhr zeugen davon. An der Führung erkunden wir faszinierende Interpretationen, Darstellungen und unseren Umgang mit den Gestirnen, vom Alltagsgegenstand bis zum Kultobjekt.

> Mit Reingard Dirscherl

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
mittwoch-matinee
Die Grösse zählt

mittwoch-matinee

Die Grösse zählt

11 octobre 2017

mittwoch-matinee
X
Die Grösse zählt
Die Grösse zählt
11 octobre 2017, 10.00 - 12.00 h

Wer wurde noch nie vermessen? Bei Kindern messen die Eltern monatlich die Grösse, Erwachsene stehen täglich auf die Waage, bei alten Menschen werden immer mehr medizinische Messmethoden angewendet. Aber auch mit Blicken messen wir: Ist mein Gegenüber grösser als ich? Oder zumindest gross genug für mich? – Ein aufschlussreicher Blick auf die menschlichen Masse, Normen und Werte, im wissenschaftlichen und persönlichen Bereich.

> Mit Réka Mascher-Frigyesi

CHF 10.-/5.-

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Migration

Führung

Migration

15 octobre 2017

Führung
X
Migration
Migration
Bewegte Welt
15 octobre 2017, 11.00 - 12.00 h

Die Welt ist in Bewegung: Menschen migrieren aus ganz verschiedenen Gründen, auf ganz verschiedenen Wegen. Wir zeigen Migration als weltweites Phänomen, das es immer schon gegeben hat – von der Arbeitsmigration über die politische Verfolgung bis zur Glaubensflucht.

> Mit Christophe Schneider

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Historische Stadtführung
Zweite Heimat Basel

Historische Stadtführung

Zweite Heimat Basel

22 octobre 2017

Historische Stadtführung
X
Zweite Heimat Basel
Zweite Heimat Basel
22 octobre 2017, 14.00 - 15.30 h

Ohne Migrantinnen und Migranten gäbe es in Basel weniger Herrschaftshäuser, keinen Roche-Turm, auch Kleinbasel sähe anders aus. Menschen aus aller Welt und aus verschiedensten Metiers haben hier eine zweite Heimat gefunden und die Stadt mitgeprägt. Entdecken Sie ihre Spuren auf dieser historischen Stadtführung voller Geschichte und Geschichten.

> Mit Antonio Russo

CHF 16.– / 11.–
Anmeldung bis 2 Tage im Voraus: 061 266 56 00 oder info@mkb.notexisting@nodomain.comch

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
StrohGold

Führung

StrohGold

22 octobre 2017

Führung
X
StrohGold
StrohGold
kulturelle Transformationen
sichtbar gemacht
22 octobre 2017, 11.00 - 12.00 h

Warum wird ein bayrisches Dirndl aus afrikanischen Stoffen geschneidert? Sind diese Stoffe überhaupt afrikanisch? Gegenstände, Ideen und Techniken wandern seit je zwischen den Kulturen. Erfahren Sie in der Ausstellung StrohGold mehr über die spannenden Verflechtungsgeschichten.

> Mit Reingard Dirscherl

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Stadtführung
Wann bin ich endlich angekommen?

Stadtführung

Wann bin ich endlich angekommen?

26 octobre 2017

Stadtführung
X
Wann bin ich endlich angekommen?
Wann bin ich endlich angekommen?
Migranten zeigen ihr Basel
26 octobre 2017, 17.00 - 18.30 h

Welche Orte und Wege sind Migrantinnen und Migranten wichtig in der Stadt? Welche Möglichkeiten und Grenzen bestimmen ihre Lebenswelt? In einer 90-minütigen Führung zeigen Menschen mit Migrationshintergrund ihr Basel und erzählen vom Hoffen, Suchen und Ankommen.

> Mit Rstam Aloush

CHF 16.– / 11.–
Anmeldung bis 2 Tage im Voraus: 061 266 56 00 oder info@mkb.notexisting@nodomain.comch

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Sonne, Mond und Sterne

Führung

Sonne, Mond und Sterne

29 octobre 2017

Führung
X
Sonne, Mond und Sterne
Sonne, Mond und Sterne
29 octobre 2017, 11.00 - 12.00 h

Sind die Gestirne Götter oder Himmelskörper? Zeichen oder Phänomene? Jede Kultur und jede Zeit hat ihre eigene Beziehung zu Sonne, Mond und Sternen. Objekte wie die Statue des aztekischen Sonnengottes Tonatiuh, Amulette aus Europa oder eine Taschensonnenuhr zeugen davon. An der Führung erkunden wir faszinierende Interpretationen, Darstellungen und unseren Umgang mit den Gestirnen, vom Alltagsgegenstand bis zum Kultobjekt.

> Mit Reingard Dirscherl

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Gespräch und Führung
Ethnologie fassbar

Gespräch und Führung

Ethnologie fassbar

01 novembre 2017

Gespräch und Führung
X
Ethnologie fassbar
Ethnologie fassbar
Allerheiligen: alles was uns heilig ist
01 novembre 2017, 18.00 - 20.00 h

Viele Kulturen kennen das Phänomen des Heiligen: Es gibt heilige Texte, Räume, Objekte. Oder die Heiligen, Figuren der Verehrung, von Maria bis Tara. Was bedeutet «heilig» eigentlich? Welche Erscheinungsformen des Heiligen gibt es in verschiedenen Kulturen? Und was ist uns selber heilig?

> Mit Wolfgang Gantke, emeritierter Professor für Religionswissenschaft, Stephanie Lovasz, Kuratorin Süd-, Zentral- und Ost-asien, und Sabine Rotach, Leiterin Bildung und Vermittlung

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Zur Veranstaltungsreihe "Ethnologie fassbar"

> Kalendereintrag
> PDF
Offenes Atelier für Kinder
Geschenkpapier mit Sternen

Offenes Atelier für Kinder

Geschenkpapier mit Sternen

05 novembre 2017

Offenes Atelier für Kinder
X
Geschenkpapier mit Sternen
Geschenkpapier mit Sternen
05 novembre 2017, 13.00 - 17.00 h

In der Ausstellung «Sonne, Mond und Sterne» finden wir viele Darstellungen von Sternen und Sonnen. Wir entwerfen ein eigenes Motiv, übertragen es auf einen Stempel und drucken damit unser persönliches Geschenkpapier.

> Mit Regina Mathez.
für Kinder ab 6 Jahren

Material CHF 5.-

> Kalendereintrag
> PDF
Führung in Gebärdensprache mit Zeichensprache
Migration

Führung in Gebärdensprache mit Zeichensprache

Migration

05 novembre 2017

Führung in Gebärdensprache mit Zeichensprache
X
Migration
Migration
Bewegte Welt
05 novembre 2017, 15.00 - 16.00 h

Die Welt ist in Bewegung: Menschen migrieren aus ganz verschiedenen Gründen, auf ganz verschiedenen Wegen. Wir zeigen Migration als weltweites Phänomen, das es immer schon gegeben hat – von der Arbeitsmigration über die politische Verfolgung bis zur Glaubensflucht.

> Mit Lua Leirner
in Gebärdensprache mit Lautsprache

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Mode

Führung

Mode

05 novembre 2017

Führung
X
Mode
Mode
05 novembre 2017, 11.00 - 12.00 h

Schöne Klamotten machen Spass und bestätigen unsere Individualität. Doch wie entstehen die Designs? Welche Geschichten von Wissenschaft und Wirtschaft, Politik und Macht, von Exotik, Zugehörigkeit und Abgrenzung stecken in den Fasern? Welche Wirkung haben Kleidung und Schmuck auf unsere Körper? In «StrohGold» und weiteren Ausstellungen finden wir Objekte, die von den Hintergründen unserer Bekleidung erzählen und dazu einladen, Querverbindungen zu entdecken, die Moden anderer Weltregionen zu betrachten und eigene Modekriterien zu hinterfragen.

> Mit Nadja Breger.

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF
Workshop für Erwachsene
StrohGoldig

Workshop für Erwachsene

StrohGoldig

11 novembre 2017

Workshop für Erwachsene
X
StrohGoldig
StrohGoldig
Knoten, knüpfen, binden
11 novembre 2017, 11.00 - 16.00 h

Knoten sind in der ganzen Welt gebräuchlich. Sie verbinden Dinge miteinander, halten sie fest, sind bisweilen kaum zu lösen. Zahlreiche textile Techniken basieren auf dem Knoten. Der Workshop lädt Sie ein, die faszinierende Welt der Knoten zu erkunden. Wir experimentieren mit verschiedenen Knotentechniken. Objekte aus den Ausstellungen und den Depots werden uns zusätzlich inspirieren.

> Mit Monika Künti, Flechtwerkgestalterin aus Bern, Stephanie Lovász und Regina Mathez.

Bitte besondere Schnüre (soweit vorhanden) sowie Verpflegung mitbringen

Anmeldung bis Mo. 6.11. 2017 unter 061 266 56 32 oder info@mkb.notexisting@nodomain.comch
Kosten: CHF 95.-

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Migration

Führung

Migration

12 novembre 2017

Führung
X
Migration
Migration
Bewegte Welt
12 novembre 2017, 11.00 - 12.00 h

Die Welt ist in Bewegung: Menschen migrieren aus ganz verschiedenen Gründen, auf ganz verschiedenen Wegen. Wir zeigen Migration als weltweites Phänomen, das es immer schon gegeben hat – von der Arbeitsmigration über die politische Verfolgung bis zur Glaubensflucht.

> Mit Christophe Schneider

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Stadtführung
Wann bin ich endlich angekommen?

Stadtführung

Wann bin ich endlich angekommen?

12 novembre 2017

Stadtführung
X
Wann bin ich endlich angekommen?
Wann bin ich endlich angekommen?
Migranten zeigen ihr Basel
12 novembre 2017, 14.00 - 15.30 h

Welche Orte und Wege sind Migrantinnen und Migranten wichtig in der Stadt? Welche Möglichkeiten und Grenzen bestimmen ihre Lebenswelt? In einer 90-minütigen Führung zeigen Menschen mit Migrationshintergrund ihr Basel und erzählen vom Hoffen, Suchen und Ankommen. Mit Banafshe Dodangeh.

CHF 16.– / 11.–
Anmeldung bis 2 Tage im Voraus: 061 266 56 00 oder info@mkb.notexisting@nodomain.comch

> Kalendereintrag
> PDF
Vernissage
Der Stern von Bethlehem

Vernissage

Der Stern von Bethlehem

16 novembre 2017

Vernissage
X
Der Stern von Bethlehem
Der Stern von Bethlehem
16 novembre 2017, 18.30 h

Die Vernissage ist öffentlich und mit freiem Eintritt in die Ausstellung.

Sie sind herzlich eingeladen!

> Kalendereintrag
> PDF
Historische Stadtführung
Zweite Heimat Basel

Historische Stadtführung

Zweite Heimat Basel

19 novembre 2017

Historische Stadtführung
X
Zweite Heimat Basel
Zweite Heimat Basel
19 novembre 2017, 14.00 - 15.30 h

Ohne Migrantinnen und Migranten gäbe es in Basel weniger Herrschaftshäuser, keinen Roche-Turm, auch Kleinbasel sähe anders aus. Menschen aus aller Welt und aus verschiedensten Metiers haben hier eine zweite Heimat gefunden und die Stadt mitgeprägt. Entdecken Sie ihre Spuren auf dieser historischen Stadtführung voller Geschichte und Geschichten.

> Mit Antonio Russo

CHF 16.– / 11.–
Anmeldung bis 2 Tage im Voraus: 061 266 56 00 oder info@mkb.notexisting@nodomain.comch

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Der Stern von Bethlehem

Führung

Der Stern von Bethlehem

19 novembre 2017

Führung
X
Der Stern von Bethlehem
Der Stern von Bethlehem
19 novembre 2017, 11.00 - 12.00 h

Der Stern von Bethlehem ist ein wichtiges Weihnachtssymbol. Die Frage, was er wirklich war, bewegt Menschen seit Jahrhunderten. Die Darstellungen auf Weihnachtskrippen, religiösen Werken und in Krippenspielen variieren wie astrologische Berechnungen. Mal scheint er als vielzackiger Stern, ein andermal tritt er mit einem Kometenschweif auf. Die Führung gibt einen Einblick in lokale künstlerische Interpretationen und wissenschaftliche Erklärungsmuster.

> Mit Alexander Brust

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Vortrag und Ausstellungsbesuch
Wie kommt der Hase auf den Mond?

Vortrag und Ausstellungsbesuch

Wie kommt der Hase auf den Mond?

23 novembre 2017

Vortrag und Ausstellungsbesuch
X
Wie kommt der Hase auf den Mond?
Wie kommt der Hase auf den Mond?
Unser Umgang mit Himmelskörpern
23 novembre 2017, 18.30 - 21.00 h

Sonne, Mond und Sterne spielen auf der Erde eine zentrale Rolle. Der Mensch entwickelt vielfältige kulturelle Praktiken im Umgang mit den Gestirnen. Er beobachtet sie, sucht nach Erklärungsmodellen und entwirft Darstellungen. Der Vortrag zeigt ein weites Panorama kultureller Gemeinsamkeiten und Unterschiede bei der Deutung und Verwendung von Abbildern der Gestirne durch den Menschen. Während der Mond in Europa häufig mit einem menschlichen Gesicht dargestellt wird, ist in Mexiko oder Japan eine Vorstellung weitverbreitet, die einen Hasen im Mond zeigt.

> Mit Alexander Brust, Kurator der Ausstellung «Sonne, Mond und Sterne»

CHF 25.-

Die Veranstaltung ist Teil der Volkshochschulreihe «Sonne, Mond und Sterne – Eine Kulturgeschichte der Gestirne zwischen Mythos und Wissenschaft».
> Informationen zur Reihe: Volkshochschule beider Basel, www.vhsbb.ch
> Anmeldung zur ganzen Volkshochschulreihe

> Kalendereintrag
> PDF
Stadtführung
Wann bin ich endlich angekommen?

Stadtführung

Wann bin ich endlich angekommen?

26 novembre 2017

Stadtführung
X
Wann bin ich endlich angekommen?
Wann bin ich endlich angekommen?
Migranten zeigen ihr Basel
26 novembre 2017, 14.00 - 15.30 h

Welche Orte und Wege sind Migrantinnen und Migranten wichtig in der Stadt? Welche Möglichkeiten und Grenzen bestimmen ihre Lebenswelt? In einer 90-minütigen Führung zeigen Menschen mit Migrationshintergrund ihr Basel und erzählen vom Hoffen, Suchen und Ankommen.

> Mit Davide Maniscalco

CHF 16.– / 11.–
Anmeldung bis 2 Tage im Voraus: 061 266 56 00 oder info@mkb.notexisting@nodomain.comch

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
StrohGold

Führung

StrohGold

26 novembre 2017

Führung
X
StrohGold
StrohGold
kulturelle Transformationen
sichtbar gemacht
26 novembre 2017, 11.00 - 12.00 h

Warum wird ein bayrisches Dirndl aus afrikanischen Stoffen geschneidert? Sind diese Stoffe überhaupt afrikanisch? Gegenstände, Ideen und Techniken wandern seit je zwischen den Kulturen. Erfahren Sie in der Ausstellung StrohGold mehr über die spannenden Verflechtungsgeschichten.

> Mit Sarah Labhardt

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Historische Stadtführung
Zweite Heimat Basel

Historische Stadtführung

Zweite Heimat Basel

03 décembre 2017

Historische Stadtführung
X
Zweite Heimat Basel
Zweite Heimat Basel
03 décembre 2017, 14.00 - 15.30 h

Ohne Migrantinnen und Migranten gäbe es in Basel weniger Herrschaftshäuser, keinen Roche-Turm, auch Kleinbasel sähe anders aus. Menschen aus aller Welt und aus verschiedensten Metiers haben hier eine zweite Heimat gefunden und die Stadt mitgeprägt. Entdecken Sie ihre Spuren auf dieser historischen Stadtführung voller Geschichte und Geschichten.

> Mit Antonio Russo

CHF 16.– / 11.–
Anmeldung bis 2 Tage im Voraus: 061 266 56 00 oder info@mkb.notexisting@nodomain.comch

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Der Stern von Bethlehem

Führung

Der Stern von Bethlehem

03 décembre 2017

Führung
X
Der Stern von Bethlehem
Der Stern von Bethlehem
03 décembre 2017, 11.00 - 12.00 h

Der Stern von Bethlehem ist ein wichtiges Weihnachtssymbol. Die Frage, was er wirklich war, bewegt Menschen seit Jahrhunderten. Die Darstellungen auf Weihnachtskrippen, religiösen Werken und in Krippenspielen variieren wie astrologische Berechnungen. Mal scheint er als vielzackiger Stern, ein andermal tritt er mit einem Kometenschweif auf. Die Führung gibt einen Einblick in lokale künstlerische Interpretationen und wissenschaftliche Erklärungsmuster.

> Mit Eli Wilhelm

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF
Offenes Atelier für Kinder
Meine kleine Schachtelkrippe

Offenes Atelier für Kinder

Meine kleine Schachtelkrippe

03 décembre 2017

Offenes Atelier für Kinder
X
Meine kleine Schachtelkrippe
Meine kleine Schachtelkrippe
03 décembre 2017, 13.00 - 17.00 h

Diesmal entstehen im Atelier kleine Krippen! Wer auch immer sich im Stall versammelt – seien es die klassischen Krippenfiguren oder lauter Tiere –, der leuchtende Bethlehem-Stern darf nicht fehlen.

> Mit Regina Mathez
für Kinder ab 6 Jahren

Material CHF 5.-

> Kalendereintrag
> PDF
Führung, Vortrag und Zvieri
Die Magie der Gestirne im biblischen Kontext

Führung, Vortrag und Zvieri

Die Magie der Gestirne im biblischen Kontext

03 décembre 2017

Führung, Vortrag und Zvieri
X
Die Magie der Gestirne im biblischen Kontext
Die Magie der Gestirne im biblischen Kontext
03 décembre 2017, 15.00 - 16.30 h

Die Gestirne bewegen sich im ewigen Kreislauf. Sie weisen die Himmelsrichtungen, bestimmen die Tageszeiten, bieten Orientierung im Lebenslauf und im Weltgeschehen. Sind es Gottheiten? Oder hängen dort oben bloss Lampen? In allen Epochen beobachteten Menschen den Himmel und fanden verschiedene Interpretationen. Nach der Führung durch die Ausstellung «Der Stern von Bethlehem» und einem himmlischen Zvieri gibt der Theologe Hans-Peter Mathys Einblick in die Gestirne im biblischen Kontext.

> Mit Hans-Peter Mathys, Emeritus für Altes Testament und semitische Sprachwissenschaft, und Sabine Rotach, Leiterin Bildung und Vermittlung.

CHF 16.-

In Kooperation mit der Fachstelle für Genderfragen und Erwachsenenbildung der ERK BL und dem Forum für Zeitfragen. Teilnehmerzahl beschränkt. Anmeldung spätestens 2 Tage vor der Veranstaltung: info@mkb.notexisting@nodomain.comch oder 061 266 56 00.

> Kalendereintrag
> PDF
Führung und Gespräch
Ethnologie fassbar

Führung und Gespräch

Ethnologie fassbar

06 décembre 2017

Führung und Gespräch
X
Ethnologie fassbar
Ethnologie fassbar
Sternenschau
06 décembre 2017, 18.00 - 20.00 h

Ein Raum voller Sterne, ein Theologe und ein Ethnologe: Das ist die Mischung, die Sie an diesem Abend bei uns erwartet. Theologe Josef Imbach und Kurator Alexander Brust gehen zusammen durch die Ausstellung «Der Stern von Bethlehem» und loten aus, was die Sternobjekte zeigen, bedeuten, erzählen. In welchen Zusammenhängen der berühmte Schweifstern sonst noch auftaucht, ist Thema des anschliessenden Gesprächs.

> Mit Josef Imbach, Alexander Brust, Kurator Amerika und Sabine Rotach, Leiterin Bildung und Vermittlung.

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Zur Veranstaltungsreihe "Ethnologie fassbar"

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Sonne, Mond und Sterne

Führung

Sonne, Mond und Sterne

10 décembre 2017

Führung
X
Sonne, Mond und Sterne
Sonne, Mond und Sterne
10 décembre 2017, 11.00 - 12.00 h

Sind die Gestirne Götter oder Himmelskörper? Zeichen oder Phänomene? Jede Kultur und jede Zeit hat ihre eigene Beziehung zu Sonne, Mond und Sternen. Objekte wie die Statue des aztekischen Sonnengottes Tonatiuh, Amulette aus Europa oder eine Taschensonnenuhr zeugen davon. An der Führung erkunden wir faszinierende Interpretationen, Darstellungen und unseren Umgang mit den Gestirnen, vom Alltagsgegenstand bis zum Kultobjekt.

> Mit Margrit Gontha

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Stadtführung
Wann bin ich endlich angekommen?

Stadtführung

Wann bin ich endlich angekommen?

10 décembre 2017

Stadtführung
X
Wann bin ich endlich angekommen?
Wann bin ich endlich angekommen?
Migranten zeigen ihr Basel
10 décembre 2017, 14.00 - 15.30 h

Welche Orte und Wege sind Migrantinnen und Migranten wichtig in der Stadt? Welche Möglichkeiten und Grenzen bestimmen ihre Lebenswelt? In einer 90-minütigen Führung zeigen Menschen mit Migrationshintergrund ihr Basel und erzählen vom Hoffen, Suchen und Ankommen.

> Mit Rstam Aloush

CHF 16.– / 11.–
Anmeldung bis 2 Tage im Voraus: 061 266 56 00 oder info@mkb.notexisting@nodomain.comch

> Kalendereintrag
> PDF
Stadtführung
Wann bin ich endlich angekommen?

Stadtführung

Wann bin ich endlich angekommen?

17 décembre 2017

Stadtführung
X
Wann bin ich endlich angekommen?
Wann bin ich endlich angekommen?
Migranten zeigen ihr Basel
17 décembre 2017, 14.00 - 15.30 h

Welche Orte und Wege sind Migrantinnen und Migranten wichtig in der Stadt? Welche Möglichkeiten und Grenzen bestimmen ihre Lebenswelt? In einer 90-minütigen Führung zeigen Menschen mit Migrationshintergrund ihr Basel und erzählen vom Hoffen, Suchen und Ankommen.

> Mit Banafshe Dodangeh

CHF 16.– / 11.–
Anmeldung bis 2 Tage im Voraus: 061 266 56 00 oder info@mkb.notexisting@nodomain.comch

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Der Stern von Bethlehem

Führung

Der Stern von Bethlehem

17 décembre 2017

Führung
X
Der Stern von Bethlehem
Der Stern von Bethlehem
17 décembre 2017, 11.00 - 12.00 h

Der Stern von Bethlehem ist ein wichtiges Weihnachtssymbol. Die Frage, was er wirklich war, bewegt Menschen seit Jahrhunderten. Die Darstellungen auf Weihnachtskrippen, religiösen Werken und in Krippenspielen variieren wie astrologische Berechnungen. Mal scheint er als vielzackiger Stern, ein andermal tritt er mit einem Kometenschweif auf. Die Führung gibt einen Einblick in lokale künstlerische Interpretationen und wissenschaftliche Erklärungsmuster.

> Mit Eli Wilhelm

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Der Stern von Bethlehem

Führung

Der Stern von Bethlehem

24 décembre 2017

Führung
X
Der Stern von Bethlehem
Der Stern von Bethlehem
24 décembre 2017, 11.00 - 12.00 h

Der Stern von Bethlehem ist ein wichtiges Weihnachtssymbol. Die Frage, was er wirklich war, bewegt Menschen seit Jahrhunderten. Die Darstellungen auf Weihnachtskrippen, religiösen Werken und in Krippenspielen variieren wie astrologische Berechnungen. Mal scheint er als vielzackiger Stern, ein andermal tritt er mit einem Kometenschweif auf. Die Führung gibt einen Einblick in lokale künstlerische Interpretationen und wissenschaftliche Erklärungsmuster.

> Mit Eli Wilhelm

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Sonne, Mond und Sterne

Führung

Sonne, Mond und Sterne

31 décembre 2017

Führung
X
Sonne, Mond und Sterne
Sonne, Mond und Sterne
31 décembre 2017, 11.00 - 12.00 h

Sind die Gestirne Götter oder Himmelskörper? Zeichen oder Phänomene? Jede Kultur und jede Zeit hat ihre eigene Beziehung zu Sonne, Mond und Sternen. Objekte wie die Statue des aztekischen Sonnengottes Tonatiuh, Amulette aus Europa oder eine Taschensonnenuhr zeugen davon. An der Führung erkunden wir faszinierende Interpretationen, Darstellungen und unseren Umgang mit den Gestirnen, vom Alltagsgegenstand bis zum Kultobjekt.

> Mit Margrit Gontha

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Historische Stadtführung
Zweite Heimat Basel

Historische Stadtführung

Zweite Heimat Basel

31 décembre 2017

Historische Stadtführung
X
Zweite Heimat Basel
Zweite Heimat Basel
31 décembre 2017, 14.00 - 15.30 h

Ohne Migrantinnen und Migranten gäbe es in Basel weniger Herrschaftshäuser, keinen Roche-Turm, auch Kleinbasel sähe anders aus. Menschen aus aller Welt und aus verschiedensten Metiers haben hier eine zweite Heimat gefunden und die Stadt mitgeprägt. Entdecken Sie ihre Spuren auf dieser historischen Stadtführung voller Geschichte und Geschichten.

> Mit Nadja Siebentritt

CHF 16.– / 11.–
Anmeldung bis 2 Tage im Voraus: 061 266 56 00 oder info@mkb.notexisting@nodomain.comch

> Kalendereintrag
> PDF
Stadtführung
Wann bin ich endlich angekommen?

Stadtführung

Wann bin ich endlich angekommen?

14 janvier 2018

Stadtführung
X
Wann bin ich endlich angekommen?
Wann bin ich endlich angekommen?
Migranten zeigen ihr Basel
14 janvier 2018, 14.00 - 15.30 h

Welche Orte und Wege sind Migrantinnen und Migranten wichtig in der Stadt? Welche Möglichkeiten und Grenzen bestimmen ihre Lebenswelt? In einer 90-minütigen Führung zeigen Menschen mit Migrationshintergrund ihr Basel und erzählen vom Hoffen, Suchen und Ankommen. Mit Banafshe Dodangeh, Davide Maniscalco oder Rstam Aloush.

CHF 16.– / 11.–
Anmeldung bis 2 Tage im Voraus: 061 266 56 00 oder info@mkb.notexisting@nodomain.comch

> Kalendereintrag
> PDF
Imagefilm
^ nach oben