Zum Inhalt springen
Ausstellungen
Vom Zimt zum Stern
Himmlische Düfte aus aller Welt

18. November 2016 - 8. Januar 2017

Vom Zimt zum Stern
mustergültig
Globale Spuren in der lokalen Ikat-Mode

21. Oktober 2016 -
26. März 2017

mustergültig
Gross
Dinge Deutungen Dimensionen

Dauerausstellung

Gross
In der Reihe tanzen
Einzelstücke in Serie

29. April 2016 bis 28. Mai 2017

In der Reihe tanzen
StrohGold
KULTURELLE TRANSFORMATIONEN
SICHTBAR GEMACHT

Dauerausstellung

StrohGold
Basler Fasnacht

Dauerausstellung

Basler Fasnacht
Spezielle Veranstaltungen
Ethnologie Fassbar

nb jhljhlglhjglg Veranstaltungsreihe

Ethnologie Fassbar
Vorschau
Migration

19. Mai 2017 bis 21. Januar 2018

Migration
Sonne, Mond und Sterne

18. August 2017 - 20. Januar 2019

Sonne, Mond und Sterne
 
Kontakt
Museum der Kulturen Basel
Münsterplatz 20, Postfach, 4001 Basel
T +41 61 266 56 00, Email
Di – So: 10.00 – 17.00 Uhr
Mo: geschlossen
Jeden ersten Mittwoch im Monat:
10.00 – 20.00 Uhr

Feedback
Besucher-Befragung
Aktuell im Museum
Kinderführung
Vom Zimt zum Stern

Kinderführung

Vom Zimt zum Stern

11. Dezember 2016

Kinderführung
X
Vom Zimt zum Stern
Vom Zimt zum Stern
Himmlische Düfte aus aller Welt
Im Tandem durchs Museum
11. Dezember 2016, 10.45 - 12.00 Uhr

Die gleiche Ausstellung besuchen, Unterschiedliches erleben und sich danach austauschen. Das ist das Ziel der Tandemführung für Familien. Erwachsene und Kinder sind gleichzeitig auf zwei getrennten Führungen unterwegs. Während sich die Erwachsenen länger in der Ausstellung aufhalten, vertiefen die Kinder das Thema gestalterisch im Atelier. Dieses Mal in der Ausstellung «Vom Zimt zum Stern – Himmlische Düfte aus aller Welt».

> Mit Regina Mathez
für Kinder ab 6 Jahren

Material CHF 5.-

> Kalendereintrag
> PDF
Erwachsenenführung
Vom Zimt zum Stern

Erwachsenenführung

Vom Zimt zum Stern

11. Dezember 2016

Erwachsenenführung
X
Vom Zimt zum Stern
Vom Zimt zum Stern
Himmlische Düfte aus aller Welt
Im Tandem durchs Museum
11. Dezember 2016, 11.00 - 12.00 Uhr

Die gleiche Ausstellung besuchen, Unterschiedliches erleben und sich danach austauschen. Das ist das Ziel der Tandemführung für Familien. Erwachsene und Kinder sind gleichzeitig auf zwei getrennten Führungen unterwegs. Während sich die Erwachsenen länger in der Ausstellung aufhalten, vertiefen die Kinder das Thema gestalterisch im Atelier. Dieses Mal in der Ausstellung «Vom Zimt zum Stern – Himmlische Düfte aus aller Welt».

> Mit Elisabeth Wilhelm

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Vom Zimt zum Stern

Führung

Vom Zimt zum Stern

18. Dezember 2016

Führung
X
Vom Zimt zum Stern
Vom Zimt zum Stern
Himmlische Düfte aus aller Welt
18. Dezember 2016, 11.00 - 12.00 Uhr

Alle Backwaren, die wir in der Advents- und Weihnachtszeit geniessen, enthalten spezifische Zutaten und Gewürze. Diese tragen zum besonderen Weihnachtsduft bei. Doch woher kommen sie eigentlich? Welche Geschichte haben sie und auf welchen Wegen gelangen sie zu uns?

> Mit Dominik Wunderlin, Kurator der Ausstellung «Vom Zimt zum Stern»

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Gross

Führung

Gross

25. Dezember 2016

Führung
X
Gross
Gross
Dinge Deutungen Dimensionen
25. Dezember 2016, 11.00 - 12.00 Uhr

Gross ist nicht gleich gross. In der Führung durch die Ausstellung «GROSS» erfahren Sie mehr über kulturelle Dimensionen von Grösse. Sind Männer tatsächlich grösser als Frauen? Wer misst und definiert Grösse? Warum beeindruckt Grösse?

> Mit Elisabeth Wilhelm

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Letzte Führung
Vom Zimt zum Stern

Letzte Führung

Vom Zimt zum Stern

01. Januar 2017

Letzte Führung
X
Vom Zimt zum Stern
Vom Zimt zum Stern
Himmlische Düfte aus aller Welt
01. Januar 2017, 11.00 - 12.00 Uhr

Alle Backwaren, die wir in der Advents- und Weihnachtszeit geniessen, enthalten spezifische Zutaten und Gewürze. Diese tragen zum besonderen Weihnachtsduft bei. Doch woher kommen sie eigentlich? Welche Geschichte haben sie und auf welchen Wegen gelangen sie zu uns?

> Mit Sabine Rotach

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF
Kinderatelier
Ein würziger Neujahrsgruss

Kinderatelier

Ein würziger Neujahrsgruss

01. Januar 2017

Kinderatelier
X
Ein würziger Neujahrsgruss
Ein würziger Neujahrsgruss
01. Januar 2017, 13.00 - 17.00 Uhr

Das neue Jahr wird in Basel mit Basler Läggerli und einem Gewürzwein begrüsst. Für die Kinder sollen es Basler Läggerli und Gewürztee sein! Wir mischen unseren eigenen Tee, der zusammen mit Läggerli als Neujahrsgruss verpackt wird.

> Mit Regina Mathez
für Kinder ab 6 Jahren

Material CHF 5.-

> Kalendereintrag
> PDF
Führung, Gespräch und Training
Ethnologie Fassbar

Führung, Gespräch und Training

Ethnologie Fassbar

04. Januar 2017

Führung, Gespräch und Training
X
Ethnologie Fassbar
Ethnologie Fassbar
Ich als Alpha-Tier
04. Januar 2017, 18.00 - 20.00 Uhr

In jeder Kultur gibt es Mittel und Wege, sich besonders gross und wichtig erscheinen zu lassen. Die richtigen Kleider helfen dabei, auch die richtigen Abzeichen oder Autos. Neben solchen Statussymbolen gibt es aber auch Statusspiele: Wie bewegen sich Alpha-Tiere, wie sprechen sie, wie nehmen sie Raum ein? Wir gehen den Zeichen von Status nach und versuchen uns selber in der Rolle des Alpha-Tiers.

> Mit Dan Wiener, Schauspieler und Autor, Beatrice Voirol, Kuratorin der Ausstellung «GROSS», und Sabine Rotach.

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Link zur Veranstaltungsreihe "Ethnologie fassbar"

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
mustergültig

Führung

mustergültig

08. Januar 2017

Führung
X
mustergültig
mustergültig
Globale Spuren in der lokalen Ikat-Mode
08. Januar 2017, 11.00 - 12.00 Uhr

Wie ist das möglich? Ein Garn wird bunt eingefärbt und wenn es zu Stoff gewoben wird, erscheinen darauf wie von selbst die verschiedensten Figuren und Muster! Die Technik des Ikat- Webens hat sich in Ostindonesien und Timor-Leste besonders
kunstvoll entwickelt. Lernen Sie alte und neue Beispiele dieser faszinierenden Tücher kennen und erfahren Sie mehr über Herstellung, Design und Wirkung der Stoffe.

> Mit Sabine Rotach

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
In der Reihe tanzen

Führung

In der Reihe tanzen

15. Januar 2017

Führung
X
In der Reihe tanzen
In der Reihe tanzen
Einzelstücke in Serie
15. Januar 2017, 11.00 - 12.00 Uhr

In der Führung wird der Beziehung von Einzelstück und Serie an konkreten Beispielen nachgegangen: Muss eine Serie tibetischer Thangkas vollständig sein? Konnte ein Mann der Kwoma mehr als einen Zeremonialtopf besitzen? Und wieso erfüllte eine indonesische Wächterfigur der Tunjung ihre Funktion erst als Glied einer Reihe?

> Mit Nadja Breger

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Gross

Führung

Gross

22. Januar 2017

Führung
X
Gross
Gross
Dinge Deutungen Dimensionen
22. Januar 2017, 11.00 - 12.00 Uhr

Gross ist nicht gleich gross. In der Führung durch die Ausstellung «GROSS» erfahren Sie mehr über kulturelle Dimensionen von Grösse. Sind Männer tatsächlich grösser als Frauen? Wer misst und definiert Grösse? Warum beeindruckt Grösse?

> Mit Elisabeth Wilhelm

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Workshop für Erwachsene
Putzen Sie nicht das Glück weg, wenn es zu Neujahr ins Haus kommt

Workshop für Erwachsene

Putzen Sie nicht das Glück weg, wenn es zu Neujahr ins Haus kommt

28. Januar 2017

Workshop für Erwachsene
X
Putzen Sie nicht das Glück weg, wenn es zu Neujahr ins Haus kommt
Putzen Sie nicht das Glück weg, wenn es zu Neujahr ins Haus kommt
28. Januar 2017, 11.00 - 16.00 Uhr

Um schlechte Dinge des alten Jahres hinter sich zu lassen, sollte man vor dem Neujahrstag das Haus putzen und anschliessend dekorieren. In Japan werden rote Lampions aufgehängt. Die Farbe Rot steht für Glück, Freude und Wohlstand. Aus japanischem Origamipapier gestalten wir Glücksbringer, Glückssymbole und Karten zum neuen Jahr. Als Inspiration dienen uns Objekte aus Ostasien, die ihren Weg ins Museum gefunden haben.

> Mit Stephanie Lovász und Regina Mathez

CHF 75.-

Anmeldung bis 23.01. 2017: 061 266 56 32 oder info@mkb.notexisting@nodomain.comch
Mitbringen: Verpflegung

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
StrohGold

Führung

StrohGold

29. Januar 2017

Führung
X
StrohGold
StrohGold
kulturelle Transformationen
sichtbar gemacht
29. Januar 2017, 11.00 - 12.00 Uhr

Warum wird ein bayrisches Dirndl aus afrikanischen Stoffen geschneidert? Sind diese Stoffe überhaupt afrikanisch? Gegenstände, Ideen und Techniken wandern seit je zwischen den Kulturen. Erfahren Sie in der Ausstellung StrohGold mehr über die spannenden Verflechtungsgeschichten.

> Mit Reingard Dirscherl

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Vortrag, Führung und Gespräch
Ethnologie fassbar

Vortrag, Führung und Gespräch

Ethnologie fassbar

01. Februar 2017

Vortrag, Führung und Gespräch
X
Ethnologie fassbar
Ethnologie fassbar
Ikat: Von traditionell zu modern
01. Februar 2017, 18.00 - 20.00 Uhr

Die Suche nach traditionell hergestellten Objekten stand früher in der Ethnologie wie auch beim privaten Sammeln im Vordergrund. In unserem Museum finden sich entsprechend viele «traditionelle» Objekte, darunter die wunderbare Sammlung von Ikat-Stoffen aus Ostindonesien und Timor- Leste. Wir schauen uns diese an und stellen ihnen heute hergestellte Stoffe gegenüber. Lassen sich Traditionslinien verfolgen? Wo wurden neue Einflüsse aufgenommen? Was ist unter «Tradition» eigentlich zu verstehen? Mit einem vergleichenden Exkurs zu europäischen Traditionen.

> Mit Richard Kunz und Willemijn de Jong, Kuratoren der Ausstellung «mustergültig», Dominik Wunderlin, Kurator Europa, und Sabine Rotach.

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Link zur Veranstaltungsreihe "Ethnologie fassbar"

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
mustergültig

Führung

mustergültig

05. Februar 2017

Führung
X
mustergültig
mustergültig
Globale Spuren in der lokalen Ikat-Mode
05. Februar 2017, 11.00 - 12.00 Uhr

Wie ist das möglich? Ein Garn wird bunt eingefärbt und wenn es zu Stoff gewoben wird, erscheinen darauf wie von selbst die verschiedensten Figuren und Muster! Die Technik des Ikat- Webens hat sich in Ostindonesien und Timor-Leste besonders
kunstvoll entwickelt. Lernen Sie alte und neue Beispiele dieser faszinierenden Tücher kennen und erfahren Sie mehr über Herstellung, Design und Wirkung der Stoffe.

> Mit Willemijn de Jong, Co-Kuratorin der Ausstellung «mustergültig»

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Kinderatelier
Basler Fasnacht

Kinderatelier

Basler Fasnacht

05. Februar 2017

Kinderatelier
X
Basler Fasnacht
Basler Fasnacht
Fasnachtslarven
05. Februar 2017, 13.00 - 17.00 Uhr

In unseren Ausstellungen gibt es viele riesige Maskengesichter, Fratzen und Larven. Wir basteln unsere eigene Fasnachtslarve aus Papier, verzieren sie mit Farben, Bast, Wolle, Spitzen, Stoffen, Fell und Bändern. Mit der Larve kannst du dann an die Fasnacht!

> Mit Regina Mathez
für Kinder ab 6 Jahren

Material CHF 5.-

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
In der Reihe tanzen

Führung

In der Reihe tanzen

12. Februar 2017

Führung
X
In der Reihe tanzen
In der Reihe tanzen
Einzelstücke in Serie
12. Februar 2017, 11.00 - 12.00 Uhr

In der Führung wird der Beziehung von Einzelstück und Serie an konkreten Beispielen nachgegangen: Muss eine Serie tibetischer Thangkas vollständig sein? Konnte ein Mann der Kwoma mehr als einen Zeremonialtopf besitzen? Und wieso erfüllte eine indonesische Wächterfigur der Tunjung ihre Funktion erst als Glied einer Reihe?

> Mit Nadja Breger

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Einweihung
Basler Fasnacht

Einweihung

Basler Fasnacht

14. Februar 2017

Einweihung
X
Basler Fasnacht
Basler Fasnacht
Fasnacht Multimedial
14. Februar 2017, 18.00 Uhr

Wie tönt die Fasnacht? Was läuft am Cortège ab? Am neuen Touch-Bildschirm lässt sich der Morgestraich verfolgen und in die drey scheenschte Dääg hineinhören. Zudem können die Besucherinnen und Besucher durch aktuelle und historische
Bilder sowie Dokumente navigieren. Ermöglicht wurde der Bildschirm durch den Gewinn des Humorpreises, mit dem die Walter Pfister Stiftung den Verein Basler Fasnachts-Welt 2015 auszeichnete.

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
mittwoch-matinee

Führung

mittwoch-matinee

15. Februar 2017

Führung
X
mittwoch-matinee
mittwoch-matinee
Mit Ethnologen forschen
15. Februar 2017, 10.00 - 12.00 Uhr

Filme, Mythen und Erzählungen, Karteikarten, technische Zeichnungen oder Fotos – welche Quelle wählen Sie, um sich südamerikanischen Körben anzunähern? Wir experimentieren mit unterschiedlichen Zugängen der Ethnologie.

> Mit Kurator Alexander Brust und Tabea Buri, Co-Kuratorin der Ausstellung «In der Reihe tanzen»

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Gross

Führung

Gross

19. Februar 2017

Führung
X
Gross
Gross
Dinge Deutungen Dimensionen
19. Februar 2017, 11.00 - 12.00 Uhr

Gross ist nicht gleich gross. In der Führung durch die Ausstellung «GROSS» erfahren Sie mehr über kulturelle Dimensionen von Grösse. Sind Männer tatsächlich grösser als Frauen? Wer misst und definiert Grösse? Warum beeindruckt Grösse?

> Mit Reingard Dirscherl

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Basler Fasnacht

Führung

Basler Fasnacht

26. Februar 2017

Führung
X
Basler Fasnacht
Basler Fasnacht
26. Februar 2017, 11.00 - 12.00 Uhr

Seit wann gibt es den Morgestraich? Warum beginnt die Basler Fasnacht am Montag nach dem Aschermittwoch und um vier Uhr morgens? In stimmungsvollen historischen Räumen erhalten Sie Einblick in die Geschichte der Basler Fasnacht und in Cliquen, Guggen und Schnitzelbängg.

> Mit Liliane Vindret

Eintritt (gemäss Tarifstruktur

> Kalendereintrag
> PDF
Visite guidée
Basler Fasnacht

Visite guidée

Basler Fasnacht

26. Februar 2017

Visite guidée
X
Basler Fasnacht
Basler Fasnacht
Le carnaval de Bâle
26. Februar 2017, 15.00 - 16.00 Uhr

> avec Liliane Vindret
en français

Entrée

> Kalendereintrag
> PDF
Vortrag und Gespräch
Ethnologie fassbar

Vortrag und Gespräch

Ethnologie fassbar

01. März 2017

Vortrag und Gespräch
X
Ethnologie fassbar
Ethnologie fassbar
Trophäe oder Souvernir?
Missionare als Sammler
01. März 2017, 18.00 - 20.00 Uhr

Viele Missionare der Basler Mission lebten lange Zeit in fernen Ländern. Sie begegneten der Fremde mit Faszination und Abwehr, manchmal sogar Abscheu. Wie spiegeln sich Exotismus und Xenophobie in ihren Sammlungen wider? Ausgehend von zwei schillernden Missionarspersönlichkeiten begeben wir uns auf Spurensuche.

> Mit Isabella Bozsa und Dagmar Konrad, Fellowship MKB

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

Finanziert durch den Georges und Mirjam Kinzel-Fonds.

> Link zur Veranstaltungsreihe Ethnologie fassbar

> Kalendereintrag
> PDF
Kinderatelier
Mustersuche im Museum

Kinderatelier

Mustersuche im Museum

05. März 2017

Kinderatelier
X
Mustersuche im Museum
Mustersuche im Museum
05. März 2017, 13.00 - 17.00 Uhr

Wo sind im Museum Muster zu finden und welche gefallen uns besonders? Wir lassen uns von den Objekten inspirieren und zeichnen und stempeln deren Muster auf Papier.

> Mit Regina Mathez
für Kinder ab 6 Jahren

Material CHF 5.-

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Gross

Führung

Gross

05. März 2017

Führung
X
Gross
Gross
Dinge Deutungen Dimensionen
05. März 2017, 15.00 - 16.00 Uhr

Gross ist nicht gleich gross. In der Führung durch die Ausstellung «GROSS» erfahren Sie mehr über kulturelle Dimensionen von Grösse. Sind Männer tatsächlich grösser als Frauen? Wer misst und definiert Grösse? Warum beeindruckt Grösse?

> Mit Lua Leirner
in Gebärdensprache mit Lautsprache

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Basler Fasnacht

Führung

Basler Fasnacht

05. März 2017

Führung
X
Basler Fasnacht
Basler Fasnacht
05. März 2017, 11.00 - 12.00 Uhr

Seit wann gibt es den Morgestraich? Warum beginnt die Basler Fasnacht am Montag nach dem Aschermittwoch und um vier Uhr morgens? In stimmungsvollen historischen Räumen erhalten Sie Einblick in die Geschichte der Basler Fasnacht und in Cliquen, Guggen und Schnitzelbängg.

> Mit Magrit Gontha

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF
Spezielle Öffnungszeiten
Basler Fasnacht

Spezielle Öffnungszeiten

Basler Fasnacht

07. März 2017

Spezielle Öffnungszeiten
X
Basler Fasnacht
Basler Fasnacht
07. März 2017, 12.00 - 18.00 Uhr

Die Ausstellung ist am Fasnachtsdienstag geöffnet!

Eingang: Augustinergasse 8

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
mustergültig

Führung

mustergültig

12. März 2017

Führung
X
mustergültig
mustergültig
Globale Spuren in der lokalen Ikat-Mode
12. März 2017, 11.00 - 12.00 Uhr

Wie ist das möglich? Ein Garn wird bunt eingefärbt und wenn es zu Stoff gewoben wird, erscheinen darauf wie von selbst die verschiedensten Figuren und Muster! Die Technik des Ikat- Webens hat sich in Ostindonesien und Timor-Leste besonders
kunstvoll entwickelt. Lernen Sie alte und neue Beispiele dieser faszinierenden Tücher kennen und erfahren Sie mehr über Herstellung, Design und Wirkung der Stoffe.

> Mit Margrit Gontha

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
In der Reihe tanzen

Führung

In der Reihe tanzen

19. März 2017

Führung
X
In der Reihe tanzen
In der Reihe tanzen
Einzelstücke in Serie
19. März 2017, 11.00 - 12.00 Uhr

In der Führung wird der Beziehung von Einzelstück und Serie an konkreten Beispielen nachgegangen: Muss eine Serie tibetischer Thangkas vollständig sein? Konnte ein Mann der Kwoma mehr als einen Zeremonialtopf besitzen? Und wieso erfüllte eine indonesische Wächterfigur der Tunjung ihre Funktion erst als Glied einer Reihe?

> Mit Christophe Schneider

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Interaktive Führung
mittwoch-matinee

Interaktive Führung

mittwoch-matinee

22. März 2017

Interaktive Führung
X
mittwoch-matinee
mittwoch-matinee
Sarong, Jeans oder Spitzenkleid?
22. März 2017, 10.00 - 12.00 Uhr

Was soll ich anziehen? Keine einfache Frage, denn Kleider sind mehr als nur Körperbedeckung: Sie können etwas über mich und meine Zugehörigkeit aussagen. Eine interaktive Führung über Kleiderfragen in Europa und Indonesien.

> Mit Richard Kunz, Kurator der Ausstellung «mustergültig», und Tabea Buri, Co-Kuratorin der Ausstellung «In der Reihe tanzen».

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Letzte Führung
mustergültig

Letzte Führung

mustergültig

26. März 2017

Letzte Führung
X
mustergültig
mustergültig
Globale Spuren in der lokalen Ikat-Mode
26. März 2017, 11.00 - 12.00 Uhr

Wie ist das möglich? Ein Garn wird bunt eingefärbt und wenn es zu Stoff gewoben wird, erscheinen darauf wie von selbst die verschiedensten Figuren und Muster! Die Technik des Ikat- Webens hat sich in Ostindonesien und Timor-Leste besonders
kunstvoll entwickelt. Lernen Sie alte und neue Beispiele dieser faszinierenden Tücher kennen und erfahren Sie mehr über Herstellung, Design und Wirkung der Stoffe.

> Mit Willemijn de Jong und Richard Kunz, Kuratoren der Ausstellung «mustergültig»

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Imagefilm
^ nach oben