Zum Inhalt springen
Ausstellungen
Gross
Dinge Deutungen Dimensionen

Ab 1. Juli 2016

Gross
In der Reihe tanzen
Einzelstücke in Serie

29. April 2016 bis 28. Mai 2017

In der Reihe tanzen
StrohGold
KULTURELLE TRANSFORMATIONEN
SICHTBAR GEMACHT

Dauerausstellung

StrohGold
Basler Fasnacht

Dauerausstellung

Basler Fasnacht
Spezielle Veranstaltungen
Ethnologie Fassbar

nb jhljhlglhjglg Veranstaltungsreihe

Ethnologie Fassbar
Vorschau
mustergültig
Globale Spuren in der lokalen Ikat-Mode

21. Oktober 2016 -
26. März 2017

mustergültig
Vom Zimt zum Stern
Himmlische Düfte aus aller Welt

18. November 2016 – 8. Januar 2017

Vom Zimt zum Stern
 
Kontakt
Museum der Kulturen Basel
Münsterplatz 20, Postfach, 4001 Basel
T +41 61 266 56 00, Email
Di – So: 10.00 – 17.00 Uhr
Mo: geschlossen
Jeden ersten Mittwoch im Monat:
10.00 – 20.00 Uhr

Museumsfest
Auflösung Wettbewerb
Feedback
Besucher-Befragung
Aktuell im Museum
Kinderatelier
Grosse und kleine Krokodile

Kinderatelier

Grosse und kleine Krokodile

02. Oktober 2016

Kinderatelier
X
Grosse und kleine Krokodile
Grosse und kleine Krokodile
02. Oktober 2016, 13.00 - 17.00 Uhr

Krokodile und andere riesige Tiere und Gestalten bevölkern die Ausstellung «GROSS». Wir bauen aus Karton grosse und kleine, gefährliche und zahme Krokodile.

> Mit Regina Mathez
für Kinder ab 6 Jahren

Material CHF 5.-

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
In der Reihe tanzen

Führung

In der Reihe tanzen

02. Oktober 2016

Führung
X
In der Reihe tanzen
In der Reihe tanzen
Einzelstücke in Serie
02. Oktober 2016, 11.00 - 12.00 Uhr

In der Führung wird der Beziehung von Einzelstück und Serie an konkreten Beispielen nachgegangen: Muss eine Serie tibetischer Thangkas vollständig sein? Konnte ein Mann der Kwoma mehr als einen Zeremonialtopf besitzen? Und wieso erfüllte eine indonesische Wächterfigur der Tunjung ihre Funktion erst als Glied einer Reihe?

> Mit Tabea Buri

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF
Gespräch
Ethnologie fassbar

Gespräch

Ethnologie fassbar

05. Oktober 2016

Gespräch
X
Ethnologie fassbar
Ethnologie fassbar
Auf der Suche nach Ikat
05. Oktober 2016, 18.00 - 20.00 Uhr

Noch hängen die wunderbaren Stoffe aus Ostindonesien und Timor-Leste nicht an ihrem definitiven Platz. Zwei Wochen vor der offiziellen Eröffnung der Ausstellung «mustergültig» können wir sie dafür umso näher betrachten. Die beiden Kuratoren erzählen von ihrer Suche nach dem speziellen Ikat- Stoff und zeigen alte und neue Beispiele dieser lebendigen Webkunst.

> Willemijn de Jong und Richard Kunz, Kuratoren der Ausstellung «mustergültig», im Gespräch mit Sabine Rotach.

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Link zur Veranstaltungsreihe "Ethnologie fassbar"

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Gross

Führung

Gross

09. Oktober 2016

Führung
X
Gross
Gross
Dinge Deutungen Dimensionen
09. Oktober 2016, 11.00 - 12.00 Uhr

Gross ist nicht gleich gross. In der Führung durch die Ausstellung «GROSS» erfahren Sie mehr über kulturelle Dimensionen von Grösse. Sind Männer tatsächlich grösser als Frauen? Wer misst und definiert Grösse? Warum beeindruckt Grösse?

> Mit Reingard Dirscherl

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
In der Reihe tanzen

Führung

In der Reihe tanzen

16. Oktober 2016

Führung
X
In der Reihe tanzen
In der Reihe tanzen
Einzelstücke in Serie
16. Oktober 2016, 11.00 - 12.00 Uhr

In der Führung wird der Beziehung von Einzelstück und Serie an konkreten Beispielen nachgegangen: Muss eine Serie tibetischer Thangkas vollständig sein? Konnte ein Mann der Kwoma mehr als einen Zeremonialtopf besitzen? Und wieso erfüllte eine indonesische Wächterfigur der Tunjung ihre Funktion erst als Glied einer Reihe?

> Mit Reingard Dirscherl

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Vernissage
mustergültig

Vernissage

mustergültig

20. Oktober 2016

Vernissage
X
mustergültig
mustergültig
Globale Spuren in der lokalen Ikat-Mode
20. Oktober 2016, ab 18.30 Uhr

Die Vernissage ist öffentlich und mit freiem Eintritt in die Ausstellung.

Sie sind herzlich eingeladen!

> Kalendereintrag
> PDF
Diskussionsforum in Englisch
Ikat-Design mit Perspektive

Diskussionsforum in Englisch

Ikat-Design mit Perspektive

21. Oktober 2016

Diskussionsforum in Englisch
X
Ikat-Design mit Perspektive
Ikat-Design mit Perspektive
21. Oktober 2016, 14.00 - 18.00 Uhr

Indonesische Weberinnen haben die Ikat-Technik zu einer Kunstform gemacht. In den Mustern, die durch das Abbinden und Färben der Kettfäden entstehen, verarbeiten die Weberinnen seit jeher fremde Einflüsse, aktuelles Geschehen und modische Trends. Mit internationalen Textilexpertinnen und -experten loten die Ausstellungsmacher das Zukunftspotenzial (trans-)lokaler Weberei und Ikat-Kunst in Südostasien aus.

> Mit Willemijn de Jong, Co-Kuratorin der Ausstellung «mustergültig», Richard Kunz, Kurator der Ausstellung «mustergültig», Alfonsa Horeng, Leiterin Weberinnen-Kooperative Lepo Lorun, Flores, Indonesien; Notty J. Mahdi, Alumna Universitas Indonesia, Jakarta, Indonesien; Rosalia M. Soares, Timor Aid, Dili, Timor-Leste; Joanna Barrkman, Doktorandin ANU, Canberra, Australien; Roy W. Hamilton, ehemaliger Kurator Fowler Museum, LA, USA.

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)
> in englischer Sprache

Anmeldung bis 14.10. 2016: 061 266 56 32 oder an info@mkb.notexisting@nodomain.comch

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
mustergültig

Führung

mustergültig

23. Oktober 2016

Führung
X
mustergültig
mustergültig
Globale Spuren in der lokalen Ikat-Mode
23. Oktober 2016, 11.00 - 12.00 Uhr

Wie ist das möglich? Ein Garn wird bunt eingefärbt und wenn es zu Stoff gewoben wird, erscheinen darauf wie von selbst die verschiedensten Figuren und Muster! Die Technik des Ikat- Webens hat sich in Ostindonesien und Timor-Leste besonders
kunstvoll entwickelt. Lernen Sie alte und neue Beispiele dieser faszinierenden Tücher kennen und erfahren Sie mehr über Herstellung, Design und Wirkung der Stoffe.

> Mit Richard Kunz, Kurator der Ausstellung «mustergültig», Willemijn de Jong, Co-Kuratorin der Ausstellung «mustergültig»

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
StrohGold

Führung

StrohGold

30. Oktober 2016

Führung
X
StrohGold
StrohGold
kulturelle Transformationen
sichtbar gemacht
30. Oktober 2016, 11.00 - 12.00 Uhr

Warum wird ein bayrisches Dirndl aus afrikanischen Stoffen geschneidert? Sind diese Stoffe überhaupt afrikanisch? Gegenstände, Ideen und Techniken wandern seit je zwischen den Kulturen. Erfahren Sie in der Ausstellung StrohGold mehr über die spannenden Verflechtungsgeschichten.

> Mit Elisabeth Wilhelm

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Gespräch
mittwoch-matinee

Gespräch

mittwoch-matinee

02. November 2016

Gespräch
X
mittwoch-matinee
mittwoch-matinee
Gebrannt und ungebrannt
02. November 2016, 10.00 - 12.00 Uhr

In der Ausstellung «In der Reihe tanzen» stehen Objekte aus Lehm und Ton. Sie kommen aus Mexiko, Papua-Neuguinea und Burkina Faso. Wir diskutieren den unterschiedlichen Umgang mit nasser Erde – aus technischer und ethnologischer
Perspektive.

> Mit Co-Kuratorin Tabea Buri und Restauratorin Stephanie Wümmers.

CHF 10.- / 5.-

> Kalendereintrag
> PDF
Gespräch mit Filmausschnitten
Ethnologie fassbar

Gespräch mit Filmausschnitten

Ethnologie fassbar

02. November 2016

Gespräch mit Filmausschnitten
X
Ethnologie fassbar
Ethnologie fassbar
Wir Serienjunkies
02. November 2016, 18.00 - 20.00 Uhr

Wer wird den eisernen Thron besteigen? In wen ist die Assistenzärztin verliebt? Wann fliegt das Doppelleben des Drogenhändlers auf? In Fernsehserien bleiben immer Fragen offen, die uns auf die nächste Folge hinfiebern lassen. Wir gehen den Mechanismen von Serien auf den Grund und erforschen den «Stamm» der Serienjunkies.

> Brigitte Frizzoni, Dozentin am ISEK der Universität Zürich, und Tabea Buri, Co-Kuratorin der Ausstellung «In der Reihe tanzen», im Gespräch mit Sabine Rotach.

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Link zur Veranstaltungsreihe "Ethnologie fassbar"

> Kalendereintrag
> PDF
Workshop für Erwachsene
Einfach Papier

Workshop für Erwachsene

Einfach Papier

05. November 2016

Workshop für Erwachsene
X
Einfach Papier
Einfach Papier
Textilworkshop
05. November 2016, 11.00 - 16.00 Uhr

Was haben Papier und Textilien gemeinsam, und wie entsteht ein Papiertextil? Im Workshop erhalten Sie einen Einblick in die faszinierende Welt der Papiertextilien. Mit Experimenten entdecken Sie deren vielseitige Möglichkeiten. Durch Schneiden, Drehen, Weben und Verknüpfen verwandelt sich ein scheinbar bedeutungsloses Alltagspapier in etwas Neues. Das Ausprobieren und die gelebte Transformation stehen im Vordergrund.

> Mit Anna Cordasco, Regina Mathez und Stephanie Lovász

CHF 95.-

Anmeldung bis 28.10. 2016: 061 266 56 32 oder info@mkb.notexisting@nodomain.comch
Mitbringen: Diverses Papier aus dem Alltag, Schere, Japanmesser, Geodreieck, Massstab und Verpflegung

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
mustergültig

Führung

mustergültig

06. November 2016

Führung
X
mustergültig
mustergültig
Globale Spuren in der lokalen Ikat-Mode
06. November 2016, 11.00 - 12.00 Uhr

Wie ist das möglich? Ein Garn wird bunt eingefärbt und wenn es zu Stoff gewoben wird, erscheinen darauf wie von selbst die verschiedensten Figuren und Muster! Die Technik des Ikat- Webens hat sich in Ostindonesien und Timor-Leste besonders
kunstvoll entwickelt. Lernen Sie alte und neue Beispiele dieser faszinierenden Tücher kennen und erfahren Sie mehr über Herstellung, Design und Wirkung der Stoffe.

> Mit Sabina Rotach

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF
Kinderatelier
Ikat - Was ist das?

Kinderatelier

Ikat - Was ist das?

06. November 2016

Kinderatelier
X
Ikat - Was ist das?
Ikat - Was ist das?
06. November 2016, 13.00 - 17.00 Uhr

Ikat ist Indonesisch und heisst binden. Fäden werden abgebunden und vor dem Weben eingefärbt. So entstehen tolle Muster. Wir falten ein Papierleporello und fassen ihn mit Ikat-Stoff ein.

> Mit Regina Mathez
für Kinder ab 6 Jahren

Material CHF 5.-

> Kalendereintrag
> PDF
Führung in Gebärdensprache mit Lautsprache
mustergültig

Führung in Gebärdensprache mit Lautsprache

mustergültig

06. November 2016

Führung in Gebärdensprache mit Lautsprache
X
mustergültig
mustergültig
Globale Spuren in der lokalen Ikat-Mode
06. November 2016, 15.00 - 16.00 Uhr

Wie ist das möglich? Ein Garn wird bunt eingefärbt und wenn es zu Stoff gewoben wird, erscheinen darauf wie von selbst die verschiedensten Figuren und Muster! Die Technik des Ikat- Webens hat sich in Ostindonesien und Timor-Leste besonders
kunstvoll entwickelt. Lernen Sie alte und neue Beispiele dieser faszinierenden Tücher kennen und erfahren Sie mehr über Herstellung, Design und Wirkung der Stoffe.

> Mit Lua Leirner
in Gebärdensprache mit Lautsprache

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Gross

Führung

Gross

13. November 2016

Führung
X
Gross
Gross
Dinge Deutungen Dimensionen
13. November 2016, 11.00 - 12.00 Uhr

Gross ist nicht gleich gross. In der Führung durch die Ausstellung «GROSS» erfahren Sie mehr über kulturelle Dimensionen von Grösse. Sind Männer tatsächlich grösser als Frauen? Wer misst und definiert Grösse? Warum beeindruckt Grösse?

> Mit Sarah Labhardt

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Vernissage
Vom Zimt zum Stern

Vernissage

Vom Zimt zum Stern

17. November 2016

Vernissage
X
Vom Zimt zum Stern
Vom Zimt zum Stern
Himmlische Düfte aus aller Welt
17. November 2016, 18.30 Uhr

Die Vernissage ist öffentlich und mit freiem Eintritt in die Ausstellung.

Sie sind herzlich eingeladen!

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Vom Zimt zum Stern

Führung

Vom Zimt zum Stern

20. November 2016

Führung
X
Vom Zimt zum Stern
Vom Zimt zum Stern
Himmlische Düfte aus aller Welt
20. November 2016, 11.00 - 12.00 Uhr

Wie ist das möglich? Ein Garn wird bunt eingefärbt und wenn es zu Stoff gewoben wird, erscheinen darauf wie von selbst die verschiedensten Figuren und Muster! Die Technik des Ikat- Webens hat sich in Ostindonesien und Timor-Leste besonders kunstvoll entwickelt. Lernen Sie alte und neue Beispiele dieser faszinierenden Tücher kennen und erfahren Sie mehr über Herstellung, Design und Wirkung der Stoffe.

> Mit Dominik Wunderlin, Kurator der Ausstellung «Vom Zimt zum Stern»

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
mustergültig

Führung

mustergültig

27. November 2016

Führung
X
mustergültig
mustergültig
Globale Spuren in der lokalen Ikat-Mode
27. November 2016, 11.00 - 12.00 Uhr

Wie ist das möglich? Ein Garn wird bunt eingefärbt und wenn es zu Stoff gewoben wird, erscheinen darauf wie von selbst die verschiedensten Figuren und Muster! Die Technik des Ikat- Webens hat sich in Ostindonesien und Timor-Leste besonders
kunstvoll entwickelt. Lernen Sie alte und neue Beispiele dieser faszinierenden Tücher kennen und erfahren Sie mehr über Herstellung, Design und Wirkung der Stoffe.

> Mit Willemijn de Jong, Co-Kuratorin der Ausstellung «mustergültig»

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Kinderatelier
Ein duftendes Geschenk

Kinderatelier

Ein duftendes Geschenk

04. Dezember 2016

Kinderatelier
X
Ein duftendes Geschenk
Ein duftendes Geschenk
04. Dezember 2016, 13.00 - 17.00 Uhr

Wir mischen unseren eigenen Weihnachtstee mit verschiedenen Gewürzen. Diesen füllen wir in Teebeutel ab und gestalten dazu originelle Verpackungen.

> Mit Regina Mathez
für Kinder ab 6 Jahren

Material CHF 5.-

> Kalendereintrag
> PDF
Führung in Gebärdensprache mit Lautsprache
Vom Zimt zum Stern

Führung in Gebärdensprache mit Lautsprache

Vom Zimt zum Stern

04. Dezember 2016

Führung in Gebärdensprache mit Lautsprache
X
Vom Zimt zum Stern
Vom Zimt zum Stern
Himmlische Düfte aus aller Welt
04. Dezember 2016, 15.00 - 16.00 Uhr

Alle Backwaren, die wir in der Advents- und Weihnachtszeit geniessen, enthalten spezifische Zutaten und Gewürze. Diese tragen zum besonderen Weihnachtsduft bei. Doch woher kommen sie eigentlich? Welche Geschichte haben sie und auf welchen Wegen gelangen sie zu uns?

> Mit Lua Leirner
in Gebärdensprache mit Lautsprache

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
StrohGold

Führung

StrohGold

04. Dezember 2016

Führung
X
StrohGold
StrohGold
kulturelle Transformationen
sichtbar gemacht
04. Dezember 2016, 11.00 - 12.00 Uhr

Warum wird ein bayrisches Dirndl aus afrikanischen Stoffen geschneidert? Sind diese Stoffe überhaupt afrikanisch? Gegenstände, Ideen und Techniken wandern seit je zwischen den Kulturen. Erfahren Sie in der Ausstellung StrohGold mehr über die spannenden Verflechtungsgeschichten.

> Mit Nadja Breger

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF
Vortrag
Ethnologie fassbar

Vortrag

Ethnologie fassbar

07. Dezember 2016

Vortrag
X
Ethnologie fassbar
Ethnologie fassbar
Der Safrankrieg
07. Dezember 2016, 18.00 - 20.00 Uhr

Gewürze haben ihren Preis und dieser war früher oft sehr hoch. Der Gewürzhandel konnte reich machen, führte aber auch zu Kriegen, Mord und Totschlag. Selbst in der Gegend von Basel, wo 1374 ein Überfall auf einen Kaufmannszug zum «Safrankrieg»
eskalierte. Dieses historische Ereignis wird an diesem Abend ebenso thematisiert wie die einst grosse Bedeutung des Gewürzhandels in der Stadt Basel.

> Mit Dominik Wunderlin, Kurator der Ausstellung «Vom Zimt zum Stern».

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Link zur Veranstaltungsreihe "Ethnologie fassbar"

> Kalendereintrag
> PDF
Kinderführung
Vom Zimt zum Stern

Kinderführung

Vom Zimt zum Stern

11. Dezember 2016

Kinderführung
X
Vom Zimt zum Stern
Vom Zimt zum Stern
Himmlische Düfte aus aller Welt
Im Tandem durchs Museum
11. Dezember 2016, 10.45 - 12.00 Uhr

Die gleiche Ausstellung besuchen, Unterschiedliches erleben und sich danach austauschen. Das ist das Ziel der Tandemführung für Familien. Erwachsene und Kinder sind gleichzeitig auf zwei getrennten Führungen unterwegs. Während sich die Erwachsenen länger in der Ausstellung aufhalten, vertiefen die Kinder das Thema gestalterisch im Atelier. Dieses Mal in der Ausstellung «Vom Zimt zum Stern – Himmlische Düfte aus aller Welt».

> Mit Regina Mathez
für Kinder ab 6 Jahren

Material CHF 5.-

> Kalendereintrag
> PDF
Erwachsenenführung
Vom Zimt zum Stern

Erwachsenenführung

Vom Zimt zum Stern

11. Dezember 2016

Erwachsenenführung
X
Vom Zimt zum Stern
Vom Zimt zum Stern
Himmlische Düfte aus aller Welt
Im Tandem durchs Museum
11. Dezember 2016, 11.00 - 12.00 Uhr

Die gleiche Ausstellung besuchen, Unterschiedliches erleben und sich danach austauschen. Das ist das Ziel der Tandemführung für Familien. Erwachsene und Kinder sind gleichzeitig auf zwei getrennten Führungen unterwegs. Während sich die Erwachsenen länger in der Ausstellung aufhalten, vertiefen die Kinder das Thema gestalterisch im Atelier. Dieses Mal in der Ausstellung «Vom Zimt zum Stern – Himmlische Düfte aus aller Welt».

> Mit Elisabeth Wilhelm

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Vom Zimt zum Stern

Führung

Vom Zimt zum Stern

18. Dezember 2016

Führung
X
Vom Zimt zum Stern
Vom Zimt zum Stern
Himmlische Düfte aus aller Welt
18. Dezember 2016, 11.00 - 12.00 Uhr

Wie ist das möglich? Ein Garn wird bunt eingefärbt und wenn es zu Stoff gewoben wird, erscheinen darauf wie von selbst die verschiedensten Figuren und Muster! Die Technik des Ikat- Webens hat sich in Ostindonesien und Timor-Leste besonders kunstvoll entwickelt. Lernen Sie alte und neue Beispiele dieser faszinierenden Tücher kennen und erfahren Sie mehr über Herstellung, Design und Wirkung der Stoffe.

> Mit Dominik Wunderlin, Kurator der Ausstellung «Vom Zimt zum Stern»

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Führung
Gross

Führung

Gross

25. Dezember 2016

Führung
X
Gross
Gross
Dinge Deutungen Dimensionen
25. Dezember 2016, 11.00 - 12.00 Uhr

Gross ist nicht gleich gross. In der Führung durch die Ausstellung «GROSS» erfahren Sie mehr über kulturelle Dimensionen von Grösse. Sind Männer tatsächlich grösser als Frauen? Wer misst und definiert Grösse? Warum beeindruckt Grösse?

> Mit Sabine Rotach

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF
Imagefilm
^ nach oben