Visite guidée

Bima, Kasper und Dämon
16 août 2020 11h00 - 12h00
Visite guidée
Bima, Kasper und Dämon
16 août 2020, 11h00 - 12h00

Das Figurentheater lebt von scheinbar leblosen Darstellern wie Puppen oder Gegenständen. Lassen Sie sich hineinziehen in all die aufregenden Geschichten über das Leben und die Liebe.

> Mit Kurator Richard Kunz

Montant du billet d'entrée (selon liste tarifaire)

> Calendrier
> PDF

Visite guidée

GROSS
23 août 2020 11h00 - 12h00
Visite guidée
GROSS
23 août 2020, 11h00 - 12h00

Gross ist nicht überall gleich gross. In der Führung erfahren Sie mehr über kulturelle Dimensionen von Grösse. Beste Beispiele sind Macht und Status. Aber wer misst und definiert eigentlich Grösse? Und warum beeindruckt Grösse?

> Mit Réka Mascher-Frigyesi

Montant du billet d'entrée (selon liste tarifaire)

> Calendrier
> PDF

Visite guidée

Wissensdrang trifft Sammelwut
30 août 2020 11h00 - 12h00
Wissensdrang trifft Sammelwut
Visite guidée
Wissensdrang trifft Sammelwut
30 août 2020, 11h00 - 12h00

Museen sind gefordert: Was gestern für eine ethnografische Sammlung noch unverzichtbar schien – wie etwa eine Schädelsammlung –, gilt heute als problematisch. Die Führung erforscht die Motive dieser Sammelwut und stellt Fragen zum adäquaten Umgang mit sensiblen Objekten.

> Mit Antonio Russo

Montant du billet d'entrée (selon liste tarifaire)

> Calendrier
> PDF

Wissensdrang trifft Sammelwut

L'Ethnologie à portée de main

Knotenschnüre der Inka lesen
02 septembre 2020 18h00 - 19h30
Knotenschnüre der Inka lesen
L'Ethnologie à portée de main
Knotenschnüre der Inka lesen
02 septembre 2020, 18h00 - 19h30

Bis heute geben die Knotenschnüre der Inka, sogenannte khipu, Rätsel auf. Sie wurden während des Inkareichs im heutigen Peru benutzt, um Daten, Nachrichten und Geschichten zu übermitteln. In Vergessenheit geriet jedoch, wie die khipu zu lesen sind. Wir führen sie auf Englisch in die Bedeutung der khipu ein und versuchen, den Code des fünf Meter langen khipu im Museum zu entschlüsseln.

> Mit Manuel Medrano, University of St. Andrews, und Kurator Alexander Brust

Montant du billet d'entrée (selon liste tarifaire)

> Calendrier
> PDF

Knotenschnüre der Inka lesen

Manifestation spéciale

Brass Connection
06 septembre 2020 11h00 - 12h00
Brass Connection
Manifestation spéciale
Brass Connection
06 septembre 2020, 11h00 - 12h00

Die Blechbläserinnen und -bläser des Sinfonieorchesters Basel machen Balkan-Party. Ein furioses Open-Air-Konzert mit viel Spiel- und Lebensfreude, ideal für den Picknickausflug mit der ganzen Familie.

Genuss pur im Museumshof: Bringen Sie Ihren Picknickkorb, einen Klappstuhl oder eine Decke mit, für die musikalische Unterhaltung ist gesorgt.

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert nicht statt. Infos zur Durchführung auf www.sinfonieorchesterbasel.ch

Entrée gratuite

> Calendrier
> PDF

Brass Connection

Enfants et familles

Dein persönliches Memory-Spiel
06 septembre 2020 13h00 - 17h00
Enfants et familles
Dein persönliches Memory-Spiel
06 septembre 2020, 13h00 - 17h00

Aus Bildern von unseren Museumsobjekten gestalten wir ein Memory. Die selbst gemachten Karten bleiben garantiert im Gedächtnis.

> Mit Leah Vogler, Bildung und Vermittlung

Entrée gratuite

> Calendrier
> PDF

Visite guidée

Memory
06 septembre 2020 14h00 - 15h00
Visite guidée
Memory
06 septembre 2020, 14h00 - 15h00

Die Ausstellung deckt spielerisch die verschiedenen Praktiken auf, wie Menschen Momente des Lebens erinnern, aber auch schnell vergessen. Von der Geburt bis zum Tod werden gesellschaftlich bedeutende Ereignisse mündlich überliefert, in Stein gemeisselt oder verschwiegen.

> Mit Antonio Russo

Entrée gratuite

> Calendrier
> PDF

Visiteurs à besoins spécifiques

Memory
06 septembre 2020 15h00 - 16h00
Visiteurs à besoins spécifiques
Memory
06 septembre 2020, 15h00 - 16h00

Die Ausstellung deckt spielerisch die verschiedenen Praktiken auf, wie Menschen Momente des Lebens erinnern, aber auch schnell vergessen. Von der Geburt bis zum Tod werden gesellschaftlich bedeutende Ereignisse mündlich überliefert, in Stein gemeisselt oder verschwiegen.

> Mit Lua Leirner

Entrée gratuite

> Calendrier
> PDF

Visite guidée

Auf Feldforschung im Münster
13 septembre 2020 11h00 - 12h00
Auf Feldforschung im Münster
Visite guidée
Auf Feldforschung im Münster
13 septembre 2020, 11h00 - 12h00

Für einmal geht es im Basler Münster nicht um Theologie oder Kunstgeschichte, sondern um Ethnologie. Nach einem halbstündigen Crashkurs im Museum der Kulturen Basel rund um ethnologische Fragestellungen entdecken Sie das Münster neu: Was erzählt uns das Münsterportal über Gruppenzugehörigkeit? Inwiefern ist ein Gottesdienst auch eine Performance?

Start: Museum der Kulturen Basel

Ende: Basler Münster

> Mit Antonio Russo

Montant du billet d'entrée (selon liste tarifaire)

> Calendrier
> PDF

Auf Feldforschung im Münster

Visite guidée

Wissensdrang trifft Sammelwut
20 septembre 2020 11h00 - 12h00
Wissensdrang trifft Sammelwut
Visite guidée
Wissensdrang trifft Sammelwut
20 septembre 2020, 11h00 - 12h00

Museen sind gefordert: Was gestern für eine ethnografische Sammlung noch unverzichtbar schien – wie etwa eine Schädelsammlung –, gilt heute als problematisch. Die Führung erforscht die Motive dieser Sammelwut und stellt Fragen zum adäquaten Umgang mit sensiblen Objekten.

> Mit Réka Mascher-Frigyesi

Montant du billet d'entrée (selon liste tarifaire)

> Calendrier
> PDF

Wissensdrang trifft Sammelwut

Visite guidée

Memory
27 septembre 2020 11h00 - 12h00
Visite guidée
Memory
27 septembre 2020, 11h00 - 12h00

Die Ausstellung deckt spielerisch die verschiedenen Praktiken auf, wie Menschen Momente des Lebens erinnern, aber auch schnell vergessen. Von der Geburt bis zum Tod werden gesellschaftlich bedeutende Ereignisse mündlich überliefert, in Stein gemeisselt oder verschwiegen.

> Mit Sarah Labhardt

Montant du billet d'entrée (selon liste tarifaire)

> Calendrier
> PDF

Manifestation spéciale

Erleuchtet
19 novembre 2020 18h30 - 20h30
Manifestation spéciale
Erleuchtet
19 novembre 2020, 18h30 - 20h30

Sie sind herzlich zur Eröffnung der Ausstellung eingeladen.

Entrée gratuite

> Calendrier
> PDF

01.07.2016
Exposition

GRAND

Objets Interprétations Dimensions

Exposition permanente

 

Grand c’est grandiose! Ce qui est grand impressionne et en impose. Qu’est-ce qui nous fascine dans ce qui est grand? Est-ce que ce qui est grand l’est partout pareil ou y a-t-il des différences culturelles? Qu’est-ce qui donne la mesure et définit la hauteur, la longueur et la largeur? Nous sommes au plus près des choses et de leurs multiples interprétations. Forgez-vous aussi votre propre sens de la grandeur.  Dimensions culturelles de la grandeur examinées à la loupe – dans la nouvelle exposition «GRAND – Objets Interprétations Dimensions»

Nous remercions la Fondation L. & Th. La Roche pour son généreux soutien financier de l’exposition. 

>> Go to Online-Publication (in english)


> PDF




Galerie de photographies
Kultfigur kaia imunu Papua-Neuguinea, vor 1931, Vb 8070 ©MKB, Foto: Omar Lemke
Schattenspielfigur des Kumbhakarna Südindien, vor 1964, IIa 3175 ©MKB, Foto: Omar Lemke
Maske hareigha aus Papua-Neuguinea, kann bis zu 12 Meter hoch sein, vor 1926 © MKB
Indisches Zeremonialschild eines Kriegers, 160 cm, vor 1937 © MKB
Ein Hummer als Sarg aus Westafrika, Länge 224cm, Künstler: Kudjoe Affutu; Ge-schenk Museum Tinguely © MKB
Das Verschlingungsungeheuer kaia imunu aus Papua-Neuguinea, 330 cm, vor 1931 © MKB
Brasilianischer Gürtel aus Jaguarfell, 70cm, vor 1964 © MKB
Mass für Opferhühner aus Bali – der Lochdurchmesser beträgt 5 cm, vor 1973 © MKB
Die buddhistische Gebetskette Mâlâ besteht aus 108 Perlen und ist 20cm lang, Tibet Mitte 20. Jh. © MKB
Giebelmaske der Männerkulthäuser, aus Papua-Neuguinea, vor 1930 © MKB
Zählstab, verwendet beim Kauf von Frauen in Papua-Neuguinea, 148cm, vor 1930 © MKB
Die Maske Churukchruk aus Papua-Neuguinea symbolisiert die Fruchtbarkeit der Gärten, 245cm, vor 1914 © MKB
Impressions de l'exposition
^ nach oben