Aktuell im Museum

Spezielle Veranstaltung

Best of Shakespeare – abgesagt
7. Juni 2020 11.00 - 12.00 Uhr
Spezielle Veranstaltung
Best of Shakespeare – abgesagt
7. Juni 2020, 11.00 - 12.00 Uhr

Genuss pur im Museumshof: Bringen Sie Ihren Picknickkorb, Klappstuhl oder eine Decke mit, für die musikalische Unterhaltung ist gesorgt.

> Mit Mitgliedern des Sinfonieorchesters Basel

> Werke von Sergei Prokofjew und Felix Mendelssohn Bartholdy

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert nicht statt. Infos zur Durchführung auf www.sinfonieorchesterbasel.ch

Freier Eintritt ins Konzert – Kollekte

> Kalendereintrag
> PDF

Kinder und Familien

Die goldene Gazelle und andere Tier-Marionetten
7. Juni 2020 13.00 - 17.00 Uhr
Die goldene Gazelle und andere Tier-Marionetten
Kinder und Familien
Die goldene Gazelle und andere Tier-Marionetten
7. Juni 2020, 13.00 - 17.00 Uhr

In der indischen Geschichte «Ramayana» geht Prinz Rama auf die Jagd nach einer wunderschönen goldenen Gazelle. In der Ausstellung «Bima, Kasper und Dämon» kannst du sie entdecken. Im Atelier gestalten wir eine Gazellen-Marionette oder eine andere tierische Theaterfigur.

> Mit Leah Vogler, Bildung und Vermittlung

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF

Die goldene Gazelle und andere Tier-Marionetten

Führung

Bima, Kasper und Dämon
7. Juni 2020 14.00 - 15.00 Uhr
Führung
Bima, Kasper und Dämon
7. Juni 2020, 14.00 - 15.00 Uhr

Das Figurentheater lebt von scheinbar leblosen Darstellern wie Puppen oder Gegenständen. Lassen Sie sich hineinziehen in all die aufregenden Geschichten über das Leben und die Liebe.

> Mit Nadja Breger

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF

Kinder und Familien

10 Jahre mini.musik – abgesagt
14. Juni 2020 11.00 - 12.00 Uhr
10 Jahre mini.musik – abgesagt
Kinder und Familien
10 Jahre mini.musik – abgesagt
14. Juni 2020, 11.00 - 12.00 Uhr

Die Konzertreihe mini.musik feiert Geburtstag – feiern Sie mit! Am Jubiläumskonzert im Museumshof kramt das Sinfonieorchester Basel in seiner musikalischen Schatzkiste und überrascht das Publikum mit einem klingenden Feuerwerk.

> Mit Irena Müller-Brozovic, Konzept und Moderation, Norbert Steinwarz, Choreografie und Tanz

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert nicht statt. Infos zur Durchführung auf www.sinfonieorchesterbasel.ch

> Kalendereintrag
> PDF

10 Jahre mini.musik – abgesagt

Führung

Gender Trouble
14. Juni 2020 14.00 - 15.00 Uhr
Gender Trouble
Führung
Gender Trouble
14. Juni 2020, 14.00 - 15.00 Uhr

In der Führung werden Objekte auf ihre Beziehung zwischen Männern und Frauen untersucht. Dabei leuchten überraschende Facetten auf im ewigen «gender trouble», im Spiel der Identitäten von Frau und Mann.

> Mit Nadja Breger

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF

Gender Trouble

Führung

Wissensdrang trifft Sammelwut
21. Juni 2020 11.00 - 12.00 Uhr
Wissensdrang trifft Sammelwut
Führung
Wissensdrang trifft Sammelwut
21. Juni 2020, 11.00 - 12.00 Uhr

Museen sind gefordert: Was gestern für eine ethnografische Sammlung noch unverzichtbar schien – wie etwa eine Schädelsammlung –, gilt heute als problematisch. Die Führung erforscht die Motive dieser Sammelwut und stellt Fragen zum adäquaten Umgang mit sensiblen Objekten.

> Mit Réka Mascher-Frigyesi

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF

Wissensdrang trifft Sammelwut

Führung

Memory
28. Juni 2020 11.00 - 12.00 Uhr
Führung
Memory
28. Juni 2020, 11.00 - 12.00 Uhr

Die Ausstellung deckt spielerisch die vielfältigen Praktiken auf, wie Menschen Momente des Lebens erinnern, aber auch schnell vergessen. Von der Geburt bis zum Tod werden gesellschaftlich bedeutende Ereignisse mündlich überliefert, in Stein gemeisselt oder verschwiegen.

> Mit Kurator Alexander Brust

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF

Spezielle Veranstaltung

Erleuchtet
19. November 2020 18.30 - 20.30 Uhr
Spezielle Veranstaltung
Erleuchtet
19. November 2020, 18.30 - 20.30 Uhr

Sie sind herzlich zur Eröffnung der Ausstellung eingeladen.

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF

Übersicht

Coole Stars

Es ist Hochsommer. Es ist heiss. Ich habe es gut, denn ich habe es kühl. Die Menschen sollten inzwischen auch wissen, dass der Sommer bei uns im Museum moderat und sehr angenehm ist. Hier herrscht stets eine coole Atmosphäre.

Das Foto zeigt das Museum von aussen. Zu sehen sind die Fenster im ersten Stock, hinter denen man Silhouetten von Besuchern sieht

Cool bleiben

Allerdings fühle ich mich trotzdem etwas eigenartig. Denn ich stehe seit kurzem in einer Vitrine. Das ist ungewohnt für mich, und auch eher selten geworden im MKB.

Das Foto zeigt das Museum von aussen. Man blickt durch ein Fenster in den ersten Stock und sieht ganz klein eine Figur.

Gut umsorgt

Die Konservierungsfachleute würden ja viel mehr hinter Glas stecken. Ich kann das verstehen und schätze ihre Fürsorge sehr. Sie möchten uns Objekten ein langes und gutes Leben ermöglichen.

Freiheitsdrang

Aber ich mag eben auch meine Freiheit. Ich will ein laues Lüftchen auf meinen Flügeln verspüren. Ich möchte die Besucherinnen und Besucher hautnah erleben und ihre Kommentare ungefiltert vernehmen. Manchmal sehne ich mich sogar danach, dass mir eine Hand sanft über den Nacken streicht.

Auf dem Foto sieht man vier Schädel, die an einer weissen Wand hängen. Ein Besucher, von dem man nur den Arm und die Hand sieht, zeigt auf einen Schädel.

Mit Fingerspitzengefühl

Ob es meinen ausgestellten Kolleginnen und Kollegen gleich geht? Sind auch sie es leid, wenn, dann nur mit Samthandschuhen angefasst zu werden?

Zwiespalt

Viele von ihnen waren früher in Gebrauch, hatten einen Zweck, dienten den Menschen. Zwar geniessen sie nun Star-Status und werden täglich bewundert. Das gibt ein gutes Gefühl. Dass wir für die Forschung und Bildung wichtig sind, schmeichelt uns. Aber mir ist das süsse Nichtstun bereits ein wenig verleidet.

Das Foto zeigt einen Ausstellungsraum, in dem sich viele Leute befinden. Sie stehen vor einer Vitrine.

Ungefragt gefragt

Doch ich will auch nicht wieder im dunklen Depot landen und quasi in einen ewig langen Winterschlaf versinken. Ich bin hin und her gerissen. Was will ich? Was nicht?

So viel ich gehört habe, werden in der Ausstellung «Wissensdrang trifft Sammelwut» genau solche Fragen aufgeworfen. Ich bin gespannt, ob sich Antworten finden lassen. Es gibt einen «heissen» Sommer.

^ nach oben