Aktuell im Museum

Führung

Mode
2. Juni 2019 11.00 - 12.00 Uhr
Führung
Mode
2. Juni 2019, 11.00 - 12.00 Uhr

Schöne Kleider machen Spass und bestätigen unsere Individualität. Doch wie entstehen die Designs? Welche Geschichten stecken in den Fasern? In «StrohGold» und weiteren Ausstellungen finden wir Objekte, die von den Hintergründen unserer Kleidung erzählen und dazu einladen, die Moden anderer Weltregionen zu entdecken.

> Mit Nadja Breger

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF

Kinder und Familien

Mein Fabeltier
2. Juni 2019 13.00 - 17.00 Uhr
Mein Fabeltier
Kinder und Familien
Mein Fabeltier
2. Juni 2019, 13.00 - 17.00 Uhr

Mit Holz, Fellen, Stoffresten, Tüll, Muscheln und viel Fantasie bauen wir ein Fabeltier. Wir überlegen uns dabei auch, woher die Materialien kommen. Sind sie natürlich oder künstlich?

> Mit Leah Vogler

> Material: CHF 5.–

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF

Mein Fabeltier

Ethnologie fassbar

Wer braucht diese Maske? Debatten um Rückführung von Kulturgütern
5. Juni 2019 18.00 - 19.30 Uhr
Wer braucht diese Maske? Debatten um Rückführung von Kulturgütern
Ethnologie fassbar
Wer braucht diese Maske? Debatten um Rückführung von Kulturgütern
5. Juni 2019, 18.00 - 19.30 Uhr

Welche Überlegungen stecken hinter Rufen nach Rückgabe von Kulturgütern (Restitution)? Was bedeutet die Restitutionsdebatte für die Zukunft von ethnologischen Museen? Wie bringt man die Interessen von Herkunftsländern, von Forschung, Konservierung und von Museumsbesucherinnen und -besuchern unter einen Hut? In einer Kurzführung durch «Wissensdrang trifft Sammelwut» stellen wir ‹heikle› Objekte vor, anschliessend werden Pro und Contra verschiedener Positionen diskutiert.

> Mit Museumsdirektorin Anna Schmid, Prof. Dr. Elisio Macamo, Universität Basel, und Prof. Dr. Gesine Krüger, Universität Zürich. Moderation: Sabine Rotach, Bildung und Vermittlung.

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF

Wer braucht diese Maske? Debatten um Rückführung von Kulturgütern

Führung

Wissensdrang trifft Sammelwut
9. Juni 2019 11.00 - 12.00 Uhr
Führung
Wissensdrang trifft Sammelwut
9. Juni 2019, 11.00 - 12.00 Uhr

Museen sind gefordert: Was gestern für eine ethnografische Sammlung noch unverzichtbar schien – wie etwa eine Schädelsammlung –, gilt heute als problematisch. Die Führung erforscht die Motive dieser Sammelwut und stellt Fragen zum adäquaten Umgang mit sensiblen Objekten.

> Mit Reingard Dirscherl

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF

Führung

Von der Mayaschrift zur Website
16. Juni 2019 11.00 - 12.00 Uhr
Von der Mayaschrift zur Website
Führung
Von der Mayaschrift zur Website
16. Juni 2019, 11.00 - 12.00 Uhr

Texte meisseln, Zeichen schnitzen, Symbole malen, digitale Datenwelt: Was bedeutet es, Daten zu generieren?

> Mit Christophe Schneider

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF

Von der Mayaschrift zur Website

Spezielle Veranstaltung

Brass Serenade
23. Juni 2019 11.00 - 12.00 Uhr
Brass Serenade
Spezielle Veranstaltung
Brass Serenade
23. Juni 2019, 11.00 - 12.00 Uhr

Very british, Südstaaten-Charme, brasilianisches Feuer oder doch lieber klassisch? In diesem Picknick-Konzert brauchen Sie sich nicht zu entscheiden, denn das Blechbläserensemble des Sinfonieorchesters Basel serviert von allem etwas.

> Werke von William Byrd, Johann Sebastian Bach, Jim Parker, Stephen Foster, George Gershwin, Zequinha de Abreu und Chris Hazell

> Bei ungünstiger Witterung findet das Konzert nicht statt.

Freier Eintritt ins Konzert

 

> Kalendereintrag
> PDF

Brass Serenade

Führung

StrohGold
30. Juni 2019 11.00 - 12.00 Uhr
Führung
StrohGold
30. Juni 2019, 11.00 - 12.00 Uhr

Warum wird ein bayrisches Dirndl aus afrikanischen Stoffen geschneidert? Sind diese Materialien überhaupt afrikanisch? Gegenstände, Ideen und Techniken wandern seit je zwischen den Kulturen. Erfahren Sie mehr über diese spannenden Verflechtungsgeschichten.

> Mit Eli Wilhelm

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF

Übersicht

Siebenundneunzig Einblicke

Seit dem 26. Februar 2018 sind in diesem Blog 97 Beiträge erschienen. Eine gute Gelegenheit also, einen Blick auf diese Beiträge zu werfen und zu schauen, welche denn nun gut angekommen sind.

In verschiedenen Farben zeigen sich die unterschiedlichen Klickzahlen

Wellen im Datenmeer: Die Seitenaufrufe grafisch dargestellt

Der Beitrag mit den meisten Klicks

Till Lauer begeistert die Besucherinnen und Besucher – im Museum wie auch digital. Der junge Illustrator bringt Geheimnisse des Basler Publikums in kreativer Art und Weise auf Papier. Das Porträt über ihn und seine «Stille Post» führt bei den Klickzahlen.

Zum Beitrag «Stille Post»

Der Beitrag mit den meisten Klicks

Bilanz nach einem Jahr: Socken führen zu langer Lesedauer

Der Beitrag mit der längsten Aufenthaltsdauer

Es ist hoch interessant zu sehen, worauf sich Menschen spezialisieren. Das empfinden Sie, die Leserinnen und Leser, offenbar genauso. Durchschnittlich 4,5 Minuten verbrachten unsere Leserinnen und Leser mit dem Beitrag über zwei Sockenforscher.

Zum Beitrag «Sockenforscher»

Das meistgelesene Interview

Interviews kommen generell gut an. Jeder zehnte Beitrag war ein Gespräch. Das meistgelesene Interview wurde mit dem japanischen Stardesigner Hiroshi Murase geführt, der einen Shibori-Workshop durchgeführt hat.

Zum Interview mit Hiroshi Murase

Der Renner auf Social Media

Wir teilen die Beiträge natürlich auf den üblichen Social Media-Kanälen. Da verwundert es nicht, dass der Beitrag mit den meisten Facebook-Interaktionen von einem Mann handelt, der dort eine Community von rund 30‘000 Followern aufgebaut hat: vom Gründer der Seite «Verschwundenes Basel».

Zum Blogbeitrag zu «Verschwundenes Basel»

Der Renner auf Social Media

Der Reiz des Geheimen: Das Interview mit dem Freimaurer Michael Lang-Alsvik war auch im privaten Umfeld von Interesse.

Der Beitrag, auf den ich am häufigsten angesprochen wurde

Neben Zahlen und Statistiken gibt es auch noch die zwischenmenschliche Interaktion. Persönlich erhielt ich am häufigsten Feedback zum Interview mit Michael Lang-Alsvik, einem Freimaurer und Leihgeber in der Ausstellung «Das Geheimnis».

Zum Interview mit Michael Lang-Alsvik

 

Und was hat Ihnen besonders gefallen? Mailen Sie es uns an kommunikation@mkb.notexisting@nodomain.comch.

^ nach oben