Aktuell im Museum

Führung

Wissensdrang trifft Sammelwut – Abgesagt
5. April 2020 11.00 - 12.00 Uhr
Wissensdrang trifft Sammelwut – Abgesagt
Führung
Wissensdrang trifft Sammelwut – Abgesagt
5. April 2020, 11.00 - 12.00 Uhr

Museen sind gefordert: Was gestern für eine ethnografische Sammlung noch unverzichtbar schien – wie etwa eine Schädelsammlung –, gilt heute als problematisch. Die Führung erforscht die Motive dieser Sammelwut und stellt Fragen zum adäquaten Umgang mit sensiblen Objekten.

> Mit Réka Mascher-Frigyesi

 

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF

Wissensdrang trifft Sammelwut – Abgesagt

Kinder und Familien

Die goldene Gazelle und andere Tier-Marionetten – Abgesagt
5. April 2020 13.00 - 17.00 Uhr
Die goldene Gazelle und andere Tier-Marionetten – Abgesagt
Kinder und Familien
Die goldene Gazelle und andere Tier-Marionetten – Abgesagt
5. April 2020, 13.00 - 17.00 Uhr

Die goldene Gazelle und andere Tier-Marionetten

In der indischen Geschichte «Ramayana» geht Prinz Rama auf die Jagd nach einer wunderschönen goldenen Gazelle. In der Ausstellung «Bima, Kasper und Dämon» kannst du sie entdecken. Im Atelier gestalten wir eine Gazellen-Marionette oder eine andere tierische Theaterfigur.

> Mit Leah Vogler, Bildung und Vermittlung

> Material CHF 5.–

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF

Die goldene Gazelle und andere Tier-Marionetten – Abgesagt

Führung

Provenienzforschung im Museum der Kulturen Basel – Abgesagt
8. April 2020 12.00 - 13.00 Uhr
Provenienzforschung im Museum der Kulturen Basel – Abgesagt
Führung
Provenienzforschung im Museum der Kulturen Basel – Abgesagt
8. April 2020, 12.00 - 13.00 Uhr

Kuratorin Beatrice Voirol führt durch die Ausstellung «Wissensdrang trifft Sammelwut» und berichtet über laufende Provenienzforschungen im Museum.

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF

Provenienzforschung im Museum der Kulturen Basel – Abgesagt

Führung

Best-of – Abgesagt
12. April 2020 11.00 - 12.00 Uhr
Best-of – Abgesagt
Führung
Best-of – Abgesagt
12. April 2020, 11.00 - 12.00 Uhr

Das Wertvollste, das Bekannteste, das Beliebteste – die «Best-of»-Führung zeigt ausgewählte Objekte. Zugleich fragt sie nach den Kriterien solcher Rangfolgen: Sie sind abhängig von Sammlungsinteressen, von wissenschaftlichen Erkenntnissen oder auch von persönlichen Vorlieben. Wer setzt was auf seine Bestenliste und warum?

> Mit Reingard Dirscherl

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF

Best-of – Abgesagt

Führung

Wissensdrang trifft Sammelwut – Abgesagt
19. April 2020 11.00 - 12.00 Uhr
Wissensdrang trifft Sammelwut – Abgesagt
Führung
Wissensdrang trifft Sammelwut – Abgesagt
19. April 2020, 11.00 - 12.00 Uhr

Museen sind gefordert: Was gestern für eine ethnografische Sammlung noch unverzichtbar schien – wie etwa eine Schädelsammlung –, gilt heute als problematisch. Die Führung erforscht die Motive dieser Sammelwut und stellt Fragen zum adäquaten Umgang mit sensiblen Objekten.

> Mit Reingard Dirscherl

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF

Wissensdrang trifft Sammelwut – Abgesagt

Workshop für Erwachsene

Shibori trifft Sashiko – Blau färben, weiss sticken – Abgesagt
25. - 26. April 2020 11.00 - 16.00 Uhr
Shibori trifft Sashiko – Blau färben, weiss sticken – Abgesagt
Workshop für Erwachsene
Shibori trifft Sashiko – Blau färben, weiss sticken – Abgesagt
25. - 26. April 2020, 11.00 - 16.00 Uhr

Der zweitägige Workshop kombiniert zwei japanische Textiltechniken. Am ersten Tag lernen Sie die Shibori-Technik kennen und lassen eigene Muster durch Falten, Nähen und Abbinden entstehen. Am zweiten Tag ergänzen wir diese Muster durch Sashiko-Stickerei: Der einfache Vorstich mit kontrastfarbenem Garn macht aus den gefärbten Stoffen individuelle Kreationen.

Start ist an beiden Tagen jeweils um 11.00 Uhr, Ende um 16.00 Uhr. Bitte ein Picknick für das Zmittag mitbringen.

> Mit Regina Mathez, Bildung und Vermittlung, und Kuratorin Stephanie Lovász

> Kosten: CHF 220.– inkl. Material

> Für maximal 15 Teilnehmende. Anmeldung bis Mi 15.4. T 061 266 56 32 oder info@mkb.notexisting@nodomain.comch

 

> Kalendereintrag
> PDF

Shibori trifft Sashiko – Blau färben, weiss sticken – Abgesagt

Führung

Auf Feldforschung im Münster – Abgesagt
26. April 2020 11.00 - 12.00 Uhr
Auf Feldforschung im Münster – Abgesagt
Führung
Auf Feldforschung im Münster – Abgesagt
26. April 2020, 11.00 - 12.00 Uhr

Für einmal geht es im Basler Münster nicht um Theologie oder Kunstgeschichte, sondern um Ethnologie. Nach einem halbstündigen Crashkurs im Museum der Kulturen Basel rund um ethnologische Fragestellungen entdecken Sie das Münster neu: Was erzählt uns das Münsterportal über Gruppenzugehörigkeit? Inwiefern ist ein Gottesdienst auch eine Performance?

Start: Museum der Kulturen Basel
Ende: Basler Münster

> Mit Antonio Russo

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF

Auf Feldforschung im Münster – Abgesagt

Spezielle Veranstaltung

Passion – abgesagt
3. Mai 2020 11.00 - 12.00 Uhr
Spezielle Veranstaltung
Passion – abgesagt
3. Mai 2020, 11.00 - 12.00 Uhr

Genuss pur im Museumshof: Bringen Sie Ihren Picknickkorb, einen Klappstuhl oder eine Decke mit, für die musikalische Unterhaltung ist gesorgt.

> Mit Mitgliedern des Sinfonieorchesters Basel und Mario Stefano Pietrodarchi, Bandoneon

> Werke von Joseph Haydn, Astor Piazzolla und anderen

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert nicht statt. Infos zur Durchführung auf www.sinfonieorchesterbasel.ch

Freier Eintritt ins Konzert – Kollekte

> Kalendereintrag
> PDF

Kinder und Familien

Holzlöffel, Stoff und Farbe – Fertig ist die Stabfigur!
3. Mai 2020 13.00 - 17.00 Uhr
Holzlöffel, Stoff und Farbe – Fertig ist die Stabfigur!
Kinder und Familien
Holzlöffel, Stoff und Farbe – Fertig ist die Stabfigur!
3. Mai 2020, 13.00 - 17.00 Uhr

Heute lassen wir die Puppen tanzen. Aus Holzlöffeln kreieren wir Stabpuppen und lassen uns dabei von den Figuren und Geschichten der Ausstellung «Bima, Kasper und Dämon» inspirieren.

> Mit Leah Vogler, Bildung und Vermittlung

> Material CHF 5.–

> Kalendereintrag
> PDF

Holzlöffel, Stoff und Farbe – Fertig ist die Stabfigur!

Führung

Bima, Kasper und Dämon
3. Mai 2020 14.00 - 15.00 Uhr
Führung
Bima, Kasper und Dämon
3. Mai 2020, 14.00 - 15.00 Uhr

Das Figurentheater lebt von scheinbar leblosen Darstellern wie Puppen oder Gegenständen. Lassen Sie sich hineinziehen in all die aufregenden Geschichten über das Leben und die Liebe.

> Mit Eli Wilhelm

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF

Ethnologie fassbar

Meckern, Motzen, Kritisieren
6. Mai 2020 18.00 - 19.30 Uhr
Meckern, Motzen, Kritisieren
Ethnologie fassbar
Meckern, Motzen, Kritisieren
6. Mai 2020, 18.00 - 19.30 Uhr

Anderen die eigene Meinung zu sagen, ist eine Kunst, die gelernt sein will. In der Figurentheater-Ausstellung «Bima, Kasper und Dämon» gibt es zahlreiche Figuren, die gewitzt kritisieren oder auch mal frech motzen.  Zusammen mit einem Kommunikationscoach schauen wir uns ihre Tricks an und probieren aus, was wir selber brauchen können.

> Mit Kurator Richard Kunz, Kommunikationscoach Hannes Leo Meier, und Sabine Rotach, Bildung und Vermittlung

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF

Meckern, Motzen, Kritisieren

Führung

GROSS
10. Mai 2020 11.00 - 12.00 Uhr
Führung
GROSS
10. Mai 2020, 11.00 - 12.00 Uhr

Gross ist nicht überall gleich gross. In der Führung erfahren Sie mehr über kulturelle Dimensionen von Grösse. Beste Beispiele sind Macht und Status. Aber wer misst und definiert eigentlich Grösse? Und warum beeindruckt Grösse?

> Mit Réka Mascher-Frigyesi

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF

Spezielle Veranstaltung

Internationaler Museumstag – abgesagt
17. Mai 2020 10.00 - 17.00 Uhr
Spezielle Veranstaltung
Internationaler Museumstag – abgesagt
17. Mai 2020, 10.00 - 17.00 Uhr

Der diesjährige Internationale Museumstag steht unter dem Motto «Museen für Vielfalt und Inklusion – das Museum für alle».

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF

Spezielle Veranstaltung

Bunte Figuren und tanzende Körper
17. Mai 2020 11.00 - 11.45 Uhr
Bunte Figuren und tanzende Körper
Spezielle Veranstaltung
Bunte Figuren und tanzende Körper
17. Mai 2020, 11.00 - 11.45 Uhr

Lassen Sie sich von bunten Schattenspielfiguren, Marionetten und Stabpuppen inspirieren! Kurator Richard Kunz führt durch die Ausstellung «Bima, Kasper und Dämon» und zeigt die Vielfalt in den unterschiedlichen Figurentheatern der Welt. Bewegung ins Spiel bringen die Choreografin Arlette Dellers und die FLUXcrew mit der Tanzperformance «About us» – sie nähern sich tanzend der Vielfalt von Menschen an.

> In Kooperation mit dem Tanzfest Basel

Foto © Gilson Dias

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF

Bunte Figuren und tanzende Körper

Spezielle Veranstaltung

Bunte Figuren und tanzende Körper
17. Mai 2020 15.00 - 15.45 Uhr
Bunte Figuren und tanzende Körper
Spezielle Veranstaltung
Bunte Figuren und tanzende Körper
17. Mai 2020, 15.00 - 15.45 Uhr

Lassen Sie sich von bunten Schattenspielfiguren, Marionetten und Stabpuppen inspirieren! Kurator Richard Kunz führt durch die Ausstellung «Bima, Kasper und Dämon» und zeigt die Vielfalt in den unterschiedlichen Figurentheatern der Welt. Bewegung ins Spiel bringen die Choreografin Arlette Dellers und die FLUXcrew mit der Tanzperformance «About us» – sie nähern sich tanzend der Vielfalt von Menschen an.

> In Kooperation mit dem Tanzfest Basel

Foto © Gilson Dias

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF

Bunte Figuren und tanzende Körper

Führung

Wissensdrang trifft Sammelwut
24. Mai 2020 11.00 - 12.00 Uhr
Wissensdrang trifft Sammelwut
Führung
Wissensdrang trifft Sammelwut
24. Mai 2020, 11.00 - 12.00 Uhr

Museen sind gefordert: Was gestern für eine ethnografische Sammlung noch unverzichtbar schien – wie etwa eine Schädelsammlung –, gilt heute als problematisch. Die Führung erforscht die Motive dieser Sammelwut und stellt Fragen zum adäquaten Umgang mit sensiblen Objekten.

> Mit Antonio Russo

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF

Wissensdrang trifft Sammelwut

Führung

Best-of
31. Mai 2020 11.00 - 12.00 Uhr
Best-of
Führung
Best-of
31. Mai 2020, 11.00 - 12.00 Uhr

Das Wertvollste, das Bekannteste, das Beliebteste – die «Best-of»-Führung zeigt ausgewählte Objekte. Zugleich fragt sie nach den Kriterien solcher Rangfolgen: Sie sind abhängig von Sammlungsinteressen, von wissenschaftlichen Erkenntnissen oder auch von persönlichen Vorlieben. Wer setzt was auf seine Bestenliste und warum?

> Mit Reingard Dirscherl

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF

Best-of

Ethnologie fassbar

Afrikanische Welten in China
3. Juni 2020 18.00 - 19.30 Uhr
Afrikanische Welten in China
Ethnologie fassbar
Afrikanische Welten in China
3. Juni 2020, 18.00 - 19.30 Uhr

Die südchinesische Stadt Guangzhou ist ein globales Handelszentrum, in dem Händlerinnen und Händler aus der ganzen Welt ihre Geschäfte abwickeln. Günstige Produkte und Fälschungen «Made in China» werden von dort aus unter anderem nach Afrika gebracht. Studierende des Ethnologischen Seminars Basel berichten von ihren Feldforschungen und erzählen von afrikanischen Communities in der chinesischen Grossstadt.

> Mit Studierenden des Ethnologischen Seminars, Lesley Braun, Dozentin am Ethnologischen Seminar Basel, Kuratorin Franziska Jenni und Leah Vogler, Bildung und Vermittlung

Foto © Olayemi Omodunbi

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF

Afrikanische Welten in China

Spezielle Veranstaltung

Best of Shakespeare
7. Juni 2020 11.00 - 12.00 Uhr
Spezielle Veranstaltung
Best of Shakespeare
7. Juni 2020, 11.00 - 12.00 Uhr

Genuss pur im Museumshof: Bringen Sie Ihren Picknickkorb, Klappstuhl oder eine Decke mit, für die musikalische Unterhaltung ist gesorgt.

> Mit Mitgliedern des Sinfonieorchesters Basel

> Werke von Sergei Prokofjew und Felix Mendelssohn Bartholdy

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert nicht statt. Infos zur Durchführung auf www.sinfonieorchesterbasel.ch

Freier Eintritt ins Konzert – Kollekte

> Kalendereintrag
> PDF

Kinder und Familien

Vorhang auf für das Schuhschachtel-Theater!
7. Juni 2020 13.00 - 17.00 Uhr
Kinder und Familien
Vorhang auf für das Schuhschachtel-Theater!
7. Juni 2020, 13.00 - 17.00 Uhr

Eine Schuhschachtel wird zur Bühne für deine eigenen Geschichten. Gestaltest du eine Fantasiewelt, eine Bühne für dein Lieblingsmärchen oder vielleicht eine Unterwasserwelt? Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

> Mit Leah Vogler, Bildung und Vermittlung

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF

Führung

Bima, Kasper und Dämon
7. Juni 2020 14.00 - 15.00 Uhr
Führung
Bima, Kasper und Dämon
7. Juni 2020, 14.00 - 15.00 Uhr

Das Figurentheater lebt von scheinbar leblosen Darstellern wie Puppen oder Gegenständen. Lassen Sie sich hineinziehen in all die aufregenden Geschichten über das Leben und die Liebe.

> Mit Nadja Breger

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF

Kinder und Familien

10 Jahre mini.musik
14. Juni 2020 11.00 - 12.00 Uhr
10 Jahre mini.musik
Kinder und Familien
10 Jahre mini.musik
14. Juni 2020, 11.00 - 12.00 Uhr

Die Konzertreihe mini.musik feiert Geburtstag – feiern Sie mit! Am Jubiläumskonzert im Museumshof kramt das Sinfonieorchester Basel in seiner musikalischen Schatzkiste und überrascht das Publikum mit einem klingenden Feuerwerk.

> Mit Irena Müller-Brozovic, Konzept und Moderation, Norbert Steinwarz, Choreografie und Tanz

Bei schlechtem Wetter findet das Konzert nicht statt. Infos zur Durchführung auf www.sinfonieorchesterbasel.ch

> Kalendereintrag
> PDF

10 Jahre mini.musik

Führung

Gender Trouble
14. Juni 2020 14.00 - 15.00 Uhr
Gender Trouble
Führung
Gender Trouble
14. Juni 2020, 14.00 - 15.00 Uhr

In der Führung werden Objekte auf ihre Beziehung zwischen Männern und Frauen untersucht. Dabei leuchten überraschende Facetten auf im ewigen «gender trouble», im Spiel der Identitäten von Frau und Mann.

> Mit Eli Wilhelm

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF

Gender Trouble

Führung

Wissensdrang trifft Sammelwut
21. Juni 2020 11.00 - 12.00 Uhr
Wissensdrang trifft Sammelwut
Führung
Wissensdrang trifft Sammelwut
21. Juni 2020, 11.00 - 12.00 Uhr

Museen sind gefordert: Was gestern für eine ethnografische Sammlung noch unverzichtbar schien – wie etwa eine Schädelsammlung –, gilt heute als problematisch. Die Führung erforscht die Motive dieser Sammelwut und stellt Fragen zum adäquaten Umgang mit sensiblen Objekten.

> Mit Réka Mascher-Frigyesi

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF

Wissensdrang trifft Sammelwut

Spezielle Veranstaltung

Memory
25. Juni 2020 18.30 - 20.30 Uhr
Spezielle Veranstaltung
Memory
25. Juni 2020, 18.30 - 20.30 Uhr

Sie sind herzlich zur Eröffnung der Ausstellung eingeladen.

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF

Führung

Memory
28. Juni 2020 11.00 - 12.00 Uhr
Führung
Memory
28. Juni 2020, 11.00 - 12.00 Uhr

Die Ausstellung deckt spielerisch die vielfältigen Praktiken auf, wie Menschen Momente des Lebens erinnern, aber auch schnell vergessen. Von der Geburt bis zum Tod werden gesellschaftlich bedeutende Ereignisse mündlich überliefert, in Stein gemeisselt oder verschwiegen.

> Mit Kurator Alexander Brust

Eintritt (gemäss Tarifstruktur)

> Kalendereintrag
> PDF

Spezielle Veranstaltung

Erleuchtet
24. September 2020 18.30 - 20.30 Uhr
Spezielle Veranstaltung
Erleuchtet
24. September 2020, 18.30 - 20.30 Uhr

Sie sind herzlich zur Eröffnung der Ausstellung eingeladen.

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF

Spezielle Veranstaltung

Schnee
19. November 2020 18.30 - 20.30 Uhr
Spezielle Veranstaltung
Schnee
19. November 2020, 18.30 - 20.30 Uhr

Sie sind herzlich zur Eröffnung der Ausstellung eingeladen.

Eintritt frei

> Kalendereintrag
> PDF

Übersicht

Eine Woche Geschichten erleben

Kann man den brasilianischen Regenwald und seine Legenden auch erleben, wenn man in der Schweiz aufwächst? 19 Schülerinnen und Schüler einer dritten Klasse des Basler Thomas Platter-Schulhauses beweisen: man kann. Ein Workshop-Besuch.

Mit gespitzten Ohren lauschen die Schülerinnen und Schüler der Geschichte. Sie sitzen am Boden, entlang der ausgelegten Seiten und folgen gemalten Tieren auf ihrem Weg durch den südamerikanischen Regenwald.

In der Mitte des Bildes liegen ausgelegt die Seiten des Buches, um das sich der Workshop dreht. Die Kinder sitzen entlang der Seiten und lauschen gespannt.

Die Geschichte steht respektive liegt im Zentrum

Das Buch, das als Grundlage für die von Baobab Books initiierte Zusammenarbeit dient, heisst «Eine Geschichte ohne Ende». Es wurde vom brasilianischen Illustrator Marcelo Pimentel verfasst und handelt von «Curupira».

Auf dem Bild sehen wir eine Szene aus dem Buch. Der Curupira färbt darin die Tiere in roter Frarbe ein und gibt ihnen so Muster.

Curupira am Werk: Für die Muster der Tiere ist er verantwortlich

Curupira? Der ist in Brasilien Gross und Klein ein Begriff. Er ist der Beschützer der Wälder und der Tiere und nutzt dazu unkonventionelle Mittel: Seine Füsse sind verkehrt und sollen so Jäger verwirren. Speziell an diesem Buch sei aber nicht nur der Protagonist, sondern auch die Erzählweise, sagt Sonja Matheson, Programmleiterin von Baobab Books: «Dieses Buch wurde nicht geschrieben, es wurde erzählt.» Im Workshop führt das dazu, dass die Kinder die Inhalte mit allen Sinnen erleben.

Die Kinder toben sich im Veranstaltungsraum des Museums aus, fünf Kinder kniend, eines stehend.

Was auf dem Foto noch chaotisch aussieht, wird bis Freitag eine Choreographie

Perkussion, Gestaltung und Bewegung stehen auf dem Plan. Zwei Perkussionisten und ein Choreograph der Basler «Pumpernickel Company» schaffen den künstlerischen Rahmen, in dem die Kinder sich entfalten können.

Die Kinder stehen oder sitzen an Perkussionsinstrumenten und spielen die einstudierten Klänge.

Auf einer akustischen Reise durch den Regenwald

Das Museum besuchen die Kinder nicht zum ersten Mal. Vor einigen Wochen kamen sie zu Besuch, suchten Zeugnisse des Urwalds und bunte Muster und hielten ihre Eindrücke in ihrem Skizzenbuch fest. Darauf baut der Workshop auf.

«Was verrät ein Muster über die Identität?»

Alexander Brust, Kurator Amerika am Museum, begleitet den Workshop und zeigte der Klasse die Sammlung des Museums. Das Verhältnis zwischen Mensch und Tier sei eine zentrale Fragestellung der Woche. «Welche Muster haben  Menschen von Tieren übernommen?», fragt er. «Und was verrät ein solches Muster über die Identität?»

Mit Mustern arbeiten die Kinder auch im Atelier des Museums. Dort wird sichtbar, dass dieser Workshop bei der Klasse nicht nur Spuren auf den Kleidern hinterlässt.

Auf dem Boden des Bastelateliers im Museum liegen viele Bilder, auf denen die Kinder ihre Interpretationen der Muster festgehalten haben. Vorwiegend sichtbar sind rot- und brauntöne.

Während der Mittagspause trocknen die Werke

Grossflächig wird in roter und schwarzer Farbe mit viel Elan bemalt und bepinselt. Später wird daraus das Bühnenbild zusammengesetzt, um die Ergebnisse in stimmiger Atmosphäre präsentieren zu können.

^ nach oben